Pädiatrie 3

Herzchirurgie (Kooperation mit Sana Herzchirurgie Stuttgart)

Derzeit werden in Deutschland jährlich ca. 6.000 Herzoperationen bei Patienten mit angeborenen Herzfehlern durchgeführt. Die Chirurgie angeborener Herzfehler hat sich zu einem Spezialgebiet innerhalb der Herzchirurgie entwickelt, wobei in Deutschland nur jedes vierte Herzzentrum die Chirurgie angeborener Herzfehler in einem relevanten Umfang betreibt.

Operative Eingriffe angeborener Herzfehler vom Säuglings- bis zum Erwachsenenalter sind seit vielen Jahren ein besonderer Schwerpunkt in der Sana Herzchirurgie Stuttgart (SHS). Im Zentrum für angeborene Herzfehler arbeiten die in der Behandlung angeborener und erworbener Herzfehler erfahrenen Herzchirurgen eng mit den Kinderkardiologen aus dem Olgahospital und Erwachsenenkardiologen aus dem Katharinenhospital zusammen.

Frühkorrektur angeborener Herzfehler

Dabei stellen die Operationen angeborener Herzfehler in jedem Lebensabschnitt hohe Anforderungen an das OP-Team. In der Säuglingsherzchirurgie konnten in den letzten Jahren mit der sogenannten Frühkorrektur auch komplexe Eingriffe immer früher durchgeführt werden. Bei Jugendlichen und Erwachsenen zeigte sich, dass häufig die Kombination aus (korrigiertem) angeborenem Herzfehler, Reoperation und zum Teil zusätzlich erworbenem Herzfehler eine besondere Herausforderung für die Herzchirurgen darstellt.

Weitere Informationen