Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie

Arbeitsgruppe Anästhesie und Schlafapnoe

Leitung: OA Dr. med. S. Wagner, Prof. Dr. med. A. Walther

Doktorand: F. Wagenblast

Kooperationen:

  • Klinik für Anaesthesiologie, Universitätsklinikum Heidelberg (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med. M. Weigand)
  • Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Katharinenhospital, Klinikum Stuttgart, (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med. C. Sittel)
  • Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern, (Chefarzt: Prof. Dr. med. N. Stasche)
  • Anästhesiologische Klinik, Universitätsklinikum Freiburg (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med. H. Bürkle)

Forschungs- und Themenschwerpunkte

Deutschlandweite Online-Befragung
Prof Dr. A. Walther führte als Studienleiter (damals noch Klinik für Anaesthesiologie, Universitätsklinikum Heidelberg) mit Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) und des Berufsverbands Deutscher Anästhesisten e.V. (BDA) eine strukturierte, anonymisierte Online-Datenerhebung zur gegenwärtigen Praxis der anästhesiologischen Betreuung von Erwachsenen mit vermutetem oder gesichertem Obstruktiven Schlafapnoe-Syndrom (OSAS) in Deutschland durch.

Befragt wurden die Mitglieder der anästhesiologischen Fachgesellschaften. Ziel dieser Datenerhebung war es, die verschiedenen anästhesiologischen Behandlungskonzepte zu erfassen und die aktuellen Vorgehensweisen in Deutschland abzubilden. Wichtige Aspekte sind nunmehr publiziert (siehe angeführte Literatur- und Publikationsverweise).

Screening und perioperative Polygraphie
Das Screening ist ein integraler Bestandteil im perioperativen Management, ebenso wie die Polygraphie zur Erfassung der Atemstörungen im perioperativen Setting. Mit der Behandlung verschiedener Fragestellungen soll ein Beitrag zur Verbesserung der perioperativen Versorgung von Patienten mit OSAS geleistet werden.

Publikationen

Walther A. (2013)
Peri- und postoperatives Management von Patienten mit obstruktiver Schlaf-Apnoe bei Eingriffen außerhalb des oberen Atemweges.
Somnologie 17 Suppl zur 21. Jahrestagung der DGSM vom 17.-19. Oktober 2013 in Wiesbaden.
 
Saur P., Roggenbach J., Meinl S., Klinger A., Stasche N., Martin E., Walther A. (2012)
Ambulante Anästhesie bei Patienten mit obstruktivem Schlafapnoesyndrom - Ergebnisse einer deutschlandweiten Umfrage.
Anaesthesist 61(1):14-7, 20-4.
 
Saur P., Roggenbach J., Meinl S., Klinger A., Stasche N., Martin E., Walther A. (2012)
Ambulante Anästhesie bei Patienten mit obstruktivem Schlafapnoesyndrom - Ergebnisse einer deutschlandweiten Umfrage.
Somnologie 16:242-250.
 
Saur P., Roggenbach J., Meinl S., Klinger A., Stasche N., Martin E., Walther A. (2012)
Präoperatives Management von Patienten mit obstruktivem Schlafapnoe-Syndrom - Ergebnisse einer Online-Umfrage.
Anästh Intensivmed 53:143-149.

Walther A. (2008)
Perioperatives Management bei schlafbezogenen Atmungsstörungen – Sichtweise der Anästhesie.
Somnologie 12 Suppl:41.
 
Walther A., Bardenheuer HJ (2001)
Das Schlaf-Apnoe-Syndrom.
Anaesthesist 50:295–308.