Notfallmedizin

Bodengebundener Notarztdienst in der Landeshauptstadt Stuttgart

Feuerwehr-Porsche
Foto: Feuerwehr Stuttgart

Die Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin stellt im Wechsel mit den Kollegen des Zentrums für Innere Medizin rund um die Uhr einen der vier Notärzte in Stuttgart sowie für eine Woche im Monat den fünften Notarzt im Tagdienst.

Sie verfügen alle über die Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und versehen ihren Dienst für die Menschen in Stuttgart von den vier Standorten des Notarztdienstes aus. Sie arbeiten mit den Rettungsassistenten / Notfallsanitätern des Deutschen Roten Kreuzes e.V. (DRK), der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (JUH) und der Berufsfeuerwehr zusammen.

Zwei der Notarzteinsatzfahrzeuge werden vom DRK gestellt und sind auf der Hauptrettungswache des DRK und auf der DRK Rettungswache 2 in der  Auerbachstraße untergebracht. Zwei weitere Fahrzeuge stellt die JUH (beide am Standort Böheimstraße), eines im 24-Stundenbetrieb und das zweite Montag bis Freitag im 12-Stunden-Tagdienst.

Des Weiteren wird durch die Berufsfeuerwehr Stuttgart ein Notarzteinsatzfahrzeug im 24-Stundenbetrieb auf der Feuer- und Rettungswache 5 in Stuttgart-Degerloch gestellt.

Die Notärzte des Katharinenhospitals werden jährlich zu mehr als 2.000 Einsätzen alarmiert. Sie wurden in unserer Klinik und in speziellen Kursen nach den Vorgaben der Ärztekammer ausgebildet.

Unsere Klinik bietet neben den internen Fortbildungen auch Veranstaltungen für alle im Stuttgarter Rettungsdienst Beteiligten an und organisiert jeweils im Herbst den Stuttgarter Notfalltag im Rathaus der Landeshauptstadt.