Notfallmedizin

Leitende Notarztgruppe der Landeshauptstadt Stuttgart

Eine Gruppe von bis zu zwölf speziell weitergebildeten Notärzten bildet die Leitende Notarztgruppe in Stuttgart.

Ein Leitender Notarzt (LNA) ist der medizinische Einsatzleiter bei größeren Einsätzen des Rettungsdienstes und im Katastrophenfall. Er wird hierfür in einem einwöchigen Lehrgang und weiteren Fortbildungen qualifiziert. Im Einsatz wird er durch den Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) unterstützt, einen besonders erfahrenen und in Sachen Einsatzorganisation ausgebildeten Rettungsassistenten/ Notfallsanitäter. Die Alarmierung erfolgt über die Integrierte Leitstelle Stuttgart (ILS).

Aber nicht nur in besonderen Schadensfällen wird die Kompetenz des LNA gefragt, sondern auch bei der Planung und Begutachtung von Großveranstaltungen und den hierzu erforderlichen Sicherheitskonzepten.

Die LNA-Gruppe Stuttgarts besteht aus Fach- und Oberärzten der Anästhesie und des Zentrums für Innere Medizin im Katharinenhospital sowie der Anästhesie der Sana-Herzchirurgie Stuttgart. Der Sprecher der Gruppe wird derzeit durch die Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin gestellt.

Der Sprecher der LNA-Gruppe wirkt als nicht stimmberechtigtes Mitglied im Bereichsausschuss an der Gestaltung der notfallmedizinischen Versorgung mit. Ebenso wird gemeinsam mit dem Verband Stuttgarter Krankenhäuser der Notarztdienst organisiert.