Motivations- und Entgiftungsbehandlung

Akutbehandlung bei Doppeldiagnosen

Die Station P1b ist eine geschützte Aufnahmestation für Patienten mit Doppeldiagnosen, also Suchterkrankung und psychiatrische Komorbidität.

Die Station stellt die Versorgung für akute Krisen aus dem Versorgungssektor des Zentrums für Seelische Gesundheit in Stuttgart sicher. Bei vorhandener Kapazität erfolgen suchtspezifische Akutaufnahmen auch sektorübergreifend. Neben der Entgiftungsbehandlung bleibt ein wichtiges Behandlungsziel die Motivation (MI) zur Weiterbehandlung sowie die Mitbehandlung psychiatrischer und somatischer Begleiterkrankungen. Die akute suchtbedingte Krise kann als Chance begriffen werden und zum Beginn einer weiterführenden integrierten Behandlung führen.

Die Aufnahmekriterien der Station:

  • Vollendung des 18. Lj. 
  • Akute Eigen- und oder Fremdgefährdung
  • Sucht- und begleitende psychiatrische Störungen (Komorbidität)
  • Nicht älter als 65 Jahre

Möglichst Versorgungssektor ZSG Stuttgart
Einweisungen erfolgen durch den leitenden Oberarzt Dr. Bloching, vertretungsweise durch die Oberärztin Dr. Martin, durch Hausärzte, Notfallpraxis, Polizei, Rettungsdienst, Gesundheitsamt.

Folgende Krankheitsbilder werden im Zusammenhang mit einer Suchterkrankung behandelt:

  • Akute Belastungsstörungen und Suizidalität
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Entzugssymptome / Delir
  • Substanzinduzierte psychotische Störungen, schizophrene und schizoaffektive Störungen
  • Affektive Störungen
  • Substitutionspatienten mit legalem und / oder illegalem Beikonsum
  • Sucht- und Doppeldiagnose-Patienten mit Unterbringung nach PsychKHG oder BGB

Versorgungsauftrag

  • Detoxifikation von legalen und illegalen Substanzen nach S3-Leitlinien
  • Umstellung von Substitutionsmitteln
  • Behandlung von Entzugssyndromen / Delirien
  • Krisenintervention
  • Motivation zur weiterführenden Behandlung auf den dafür geeigneten Stationen der Klinik (Vamos, Demos, Tandem, Wendepunkt)

Therapieangebote

  • Ergotherapie
  • Sucht-Infogruppe
  • Kognitives Training
  • Sportgruppe
  • Koch- und Backgruppe
  • Alltagsgestaltung

Die Station zeichnet sich aus durch ein qualifiziertes multiprofessionelles Team aus Ärzten, Pflegekräften, Sozialarbeitern, Ergo- und Physiotherapeuten  Das  Pflegepersonal ist geschult in Motivation Interviewing (MI) und Deeskalation.

  • Die Aufnahme erfolgt niederschwellig.
  • Unter Berücksichtigung und Mitbehandlung der Begleiterkrankungen wird ein  qualifizierter Entzug durchgeführt.
  • Möglichkeit der Anbahnung der Mit- und Weiterbehandlung durch die Suchtambulanz und Suchtberater im Behandlungszentrum Stuttgart-Mitte bzw. durch das bisherige Suchthilfesystem.
  • Auf die geschützte Akutbehandlung kann die Weiterbehandlung auf einer unserer Spezialstationen, Vamos, Demos oder Tandem erfolgen.

Ltd. Oberarzt
Dr. med. Maurice Cabanis
0711 - 278 22245

Stationsleitung
Boris Müller
0711 - 278 22861