Kinderrheumatologie / Jugendrheumatologie

Kooperationen

Interne Kooperationen

Augenklinik Ambulanz

Wir arbeiten mit der Spezialambulanz für Uveitis der Augenklinik im Katharinenhospital zusammen. Diese wird geleitet durch Frau PD Dr. Gekeler.

  • Uveitissprechstunde
    Leitung: OÄ Dr. A. Frimpong-Boateng
    Termine: Donnerstag
    Telefon: 0711 278–33190
    Katharinenhospital, Haus K, 1.UG 
  • Informationen zu rheumatischen Augenerkrankungen finden Sie hier.
  • Eine Übersicht über die Intervalle für augenärztliche Kontrolltermine finden Sie hier.

Kieferklinik Ambulanz

Während die Wachstumszentren der Röhrenknochen außerhalb des Gelenkes liegen, befinden sich die Epiphysenfugen des Unterkiefers bei Kindern und Jugendlichen direkt unterhalb der Oberfläche des Condylus. Eine floride JIA kann daher nicht nur zu Gelenksdestruktionen führen, sondern das Wachstum und die Entwicklung des Unterkiefers hemmen. Ein erhöhtes Risiko besteht vor allem bei Mädchen mit Arthritis der oberen Extremitäten, polyartikulärem Gelenkbefall und bei Patienten im jungen Alter. Bei 30 bis 50 Prozent der Patienten ist nur ein Kiefergelenk von der Entzündung betroffen.

Da 80 Prozent der Kiefergelenkarthritiden asymptomatisch verlaufen, werden die Fachexperten der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie im Katharinenhospital hinzugezogen. Diese enge Kooperation hat sich sehr bewährt.

  • Kiefergelenkssprechstunde
    Leitung: Dr. Dr. M. Hipp, N. Rekkab
    Fr. H. Höflacher und Team
    Termine: Mittwoch 08:15 bis 12:15 Uhr
    Telefon: 0711 278-33368
    E-Mail: rezeption-mkg-chirurgie@klinikum-stuttgart.de
    Katharinenhospital, Haus K, EG, Raum 0.206
Floride Kiefergelenksarthritis rechts mit Erguss und geringer Deformität des Kieferköpfchens
Floride Kiefergelenksarthritis rechts mit Erguss und geringer Deformität des Kieferköpfchens
Floride Kiefergelenksarthritis rechts mit Erguss und geringer Deformität des Kieferköpfchens
Kiefergelenksarthritis links
Kiefergelenksarthritis links: Linkes Kiefergelenk mit ausgeprägten Zeichen einer floriden Arthritis und sehr ausgeprägten Arthritisfolgen (Deformierung und Destruktion des Kieferköpfchens und Verkürzung des Ramus mandibulae)
Kiefergelenksarthritis links
Kiefergelenksarthritis links: Linkes Kiefergelenk mit ausgeprägten Zeichen einer floriden Arthritis und sehr ausgeprägten Arthritisfolgen (Deformierung und Destruktion des Kieferköpfchens und Verkürzung des Ramus mandibulae)
 

Orthopädie Ambulanz

Im Rahmen einer JIA ist eine orthopädische Therapie oder Mitbeurteilung oft notwendig und hilfreich für ein ganzheitliches Betreuungskonzept. Wir arbeiten mit der Orthopädischen Klinik am Olgahospital zusammen. Diese wird geleitet von Prof. Dr. T. Wirth. Zu seinem Team gehören Dr. R. Doepner, Dr. O. Eberhardt, Priv. Doz. Dr. F. Fernandez, Dr. K. Fiedler, Dr. M. Langendörfer und Dr. M. Wachowsky.

  • Skoliosesprechstunde
    Leitung: Prof. Dr. T. Wirth
    Ansprechpartner: Dr. M. Langendörfer
    Termine: Freitag 08:00 bis 11:30 Uhr
    Telefon: 0711 278-73247 (tägl. 08:00-12:00 Uhr)
    Olgahospital, Gebäudewürfel B, EG
  • Hüft-/Kniesprechstunde
    Leitung: Prof. Dr. T. Wirth
    Ansprechpartner: Dr. O. Eberhardt
    Termine: Montag 08:00 bis 10:00 Uhr
    Telefon: 0711 278 – 73247 (tägl. 08:00-12:00 Uhr)
    Olgahospital, Gebäudewürfel B, EG

Radiologisches Institut - Kinderradiologie

Wir arbeiten mit dem Radiologischen Institut am Olgahospital zusammen. Dort werden u.a. Kernspintomographien (MRT) durchgeführt. Bei gesetzlich versicherten Patienten sind Untersuchungen in der Regel bis zum Alter von 16 Jahren möglich. Danach nur in Einzelfällen und nach Absprache.

Leitung: Priv.-Doz. Dr. Thekla von Kalle
Telefon: 0711 278 – 73307
Olgahospital, Gebäudewürfel C, EG

Zentrum für Dermatologie, Phlebologie und Allergologie

Bei Autoimmunerkrankungen bzw. bei der Betreuung von Kindern- und Jugendlichen mit einer Psoriasisarthritis oder speziell auftretenden Hautveränderungen findet regelmäßig ein Austausch mit den Experten des Zentrums für Dermatologie, Phlebologie und Allergologie am Krankenhaus Bad Canstatt statt. Das Zentrum wird geleitet von Prof. Dr. Peter von den Driesch.

Klinische Genetik

Bei einigen Unterformen der entzündlich-rheumatischen Erkrankungen ist eine Assoziation mit dem HLA-Komplex bekannt. Dabei spielen verschiedene Gene und Allele eine Rolle. So ist zum Beispiel das Genmerkmal HLA-B27 bei Enthesitis-assoziierten Arthritiden vermehrt nachweisbar. Zur Vorhersage sind diese Gene/Allele jedoch ungeeignet, da die meisten Träger dieser Allele gesund bleiben. Auch bei familiär gehäuft auftretenden periodischen Fiebersyndromen ist eine Abklärung mittels Molekulargenetik zur Verifizierung der Erkrankung und Prognoseeinschätzung sinnvoll.

Daher steht zur Diagnostik und individuellen Beratung das Institut für Klinische Genetik unseren Patienten und deren Familienangehörigen betreuend zur Seite. Ärztlicher Leiter ist Dr. Hans-Jürgen Pander.

Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten

Bei speziellen Fragestellungen im HNO-ärztlichen Bereich ist eine direkte Anbindung möglich. So werden Patienten mit speziellen periodischen Fiebersyndromen pädaudiologisch untersucht und ggf. therapeutische Interventionen durchgeführt. Auftretende Stimmveränderungen im Rahmen einer JIA können zeitnah abgeklärt und therapiert werden.

Pathologie

Einige Krankheitsbilder in der Kinder- und Jugendrheumatologie bedürfen einer bioptischen Sicherstellung der vermuteten Diagnose. Eine schnelle und sichere Auswertung sichert uns unser Institut für Pathologie am Katharinenhospital unter der Leitung von Prof. Dr. Alexander Bosse.

Externe Kooperationen

  • Der Erwachsenenrheumatologe Dr. Bärlin aus Ludwigsburg ist unser Transitionsrheumatologe. Am dem 17. Lebensjahr werden unsere Patienten in einer gesonderten Sprechstunde auf die Betreuung durch die Erwachsenenmedizin vorbereitet.