Katharinenhospital

Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Die Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie sowie das Medizinische Versorgungszentrum für Strahlentherapie (MVZ) erbringen mit einem hochqualifizierten, interdisziplinären Fachpersonal strahlentherapeutische Leistungen bei fast allen bösartigen Erkrankungen im Erwachsenen- sowie im Kindesalter. Die Klinik verfügt über 4 modernste Bestrahlungsgeräte (Linearbeschleuniger). Dabei wird die Radiotherapie in den allermeisten Fällen als intensitätsmodulierte (VMAT) sowie bildgestützte (IGRT) Strahlentherapie angeboten. Ein dezidiertes Behandlungsgerät für die Hochpräzisionsstrahlentherapie von Tumoren im Gehirn sowie zur Durchführung stereotaktischer Therapieverfahren (SABR) steht ebenfalls zur Verfügung.

Auf unserer Station mit 44 Betten werden moderne kombinierte Strahlensystemtherapien (Chemo-, Immuntherapie) bei kurativen Therapieansätzen durchgeführt. Zudem werden die Patienten auf der Station, soweit notwendig auch in palliativmedizinischen Situationen versorgt. Die Brachytherapie (Kontaktbestrahlung) wird mit einem hochmodernen computergesteuerten Nachladegerät (HDR-Afterloading) und der Möglichkeit zur interstitiellen Permanent-Implantation radioaktiver Seeds bei uns vorgenommen. Wir wollen mit modernsten Techniken und hoher Menschlichkeit das bestmögliche therapeutische Ergebnis für die uns anvertrauten Patienten erzielen.

Im Mitte 2015 bezogenen Neubau am Katharinenhospital verfügt die Strahlentherapie des Klinikums Stuttgart über optimale Voraussetzungen für eine radioonkologische Patientenversorgung auf höchstem Niveau. Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit "Opasca", einem System, das eine "Intelligente Umgebung" schafft, in der sich die Patienten sicher fühlen und auf ihre Wünsche eingegangen wird.

Aber auch die Behandlung gutartiger Erkrankungen, insbesondere des Bewegungsapparates, bei denen andere Therapieverfahren nicht zum gewünschten Ergebnis geführt haben, können mit der bei uns angebotenen Strahlentherapie häufig sehr erfolgreich und praktisch nebenwirkungsfrei angegangen werden.

Spendenkonto

BW-Bank
IBAN: DE94 6005 0101 0002 0050 03
BIC: SOLADEST600

Empfänger: Klinikum Stuttgart
Verwendungszweck: 870 024 und/oder persönliche Texteingabe

Bitte geben Sie bei Spenden und Zuwendungen an das Klinikum Stuttgart unbedingt Ihre vollständige Adresse an, damit wir Ihnen ein Dankschreiben sowie eine Spendenbescheinigung zusenden können.
Bevor wir eine Spendenbescheinigung ausstellen dürfen, muss zunächst der Krankenhausausschuss des Gemeinderats der Landeshauptstadt Stuttgart offiziell zustimmen, dass wir die Spende annehmen dürfen. Für die sich dadurch ergebende Verzögerung bitten wir Sie um Ihr Verständnis. Im Voraus ganz herzlichen Dank für Ihr Engagement.

>>> weitere Informationen