Katharinenhospital

Augenklinik

Bitte denken Sie an Ihre Sicherheit, an die Sicherheit Ihrer Mitpatientinnen und Mitpatienten und auch an die Sicherheit der Mitarbeiter des Klinikums - vermeiden Sie unnötige notfallmäßige Vorstellungen. Bitte rufen Sie vor jeder notfallmäßigen Vorstellung, für die Sie keinen Termin haben, an oder vereinbaren Sie eine Rückrufbitte. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück. Sie können immer mit einer Ärztin oder einem Arzt sprechen. In einigen Fällen lässt sich auf diese Weise sicherlich ein Besuch vermeiden und das Ansteckungsrisiko für alle reduzieren.

Vielen Dank!

Wichtige Information!

Stuttgart, den 15.03.2020 (Update 22.03.2020)

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, liebe Patientin, lieber Patient,

ab Montag, 16. März 2020, haben wir die Empfehlung der Bundesregierung umgesetzt und alle elektiven Operationen abgesagt. Dies betrifft in der Augenheilkunde die meisten Operationen des grauen Stars (Katarakt), viele Operationen des grünen Stars (Glaukom), sowie viele kleinere Operationen an den Augenlidern und Augenmuskeln. Auch die meisten elektiven Ambulanztermine haben wir abgesagt. – Alle dringenden Operationen, beispielsweise bei Netzhautablösungen, Verletzungen und bei Tumoren werden durchgeführt; auch die Injektionen in den Glaskörperraum (intravitreale Injektionen, IVOMs) werden wie geplant durchgeführt. Falls Ihre Operation oder Ihr Ambulanztermin nicht stattfinden kann, werden Sie telefonisch von uns informiert.

Sollten Sie einen Augennotfall haben, denken Sie bitte an Ihren eigenen Infektionsschutz und den Ihrer Mitpatienten, denen Sie gegebenenfalls in der Augenambulanz begegnen. Denn besonders schutzbedürftig sind unsere Patientinnen und Patienten, die häufig unter schwerwiegenden Erkrankungen leiden und damit zu den Risikogruppen gehören. Ebenso essentiell ist der Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, da diese für die Versorgung erkrankter Personen – auch unabhängig von Covid-19 – dringend weiter benötigt werden.

Dringende Augennotfälle liegen möglicherweise dann vor, wenn folgende Symptome bestehen:

  • Plötzliche und bleibende Sehminderung

  • Rotes, schmerzhaftes Auge

  • Schattensehen, Lichtblitze, Rußregen (dies sind die Kardinalsymptome eines möglichen Netzhautloches und einer möglicherweise folgenden Netzhautablösung)

In diesen Fällen sowie bei Verletzungen sollten Sie unsere Notfallambulanz aufsuchen.

Sollten Sie Zweifel haben, ob Sie sich vorstellen müssen, rufen Sie vorher an – oder besser: vereinbaren Sie hier HIER eine Rückrufbitte. Wir haben unsere Rückrufkapazität stark erhöht und werden Sie in den allermeisten Fällen am selben Werktag zurückrufen.

Bitte halten Sie bei einem Besuch bei uns einen Abstand zu Ihren Mitpatienten und dem Personal von mindestens 1.50 m ein. Selbstverständlich halten wir uns streng an alle aktuellen geltenden Hygienemaßnahmen der Fachgesellschaften und Gesundheitsämter.

Es ist immer eine Augenärztin oder ein Augenarzt in der Klinik vor Ort und zu allen Zeiten eine Oberärztin oder Oberarzt – auch mit spezieller Netzhauterfahrung – verfügbar.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihr Verständnis,

Ihr Prof. Dr. Florian Gekeler

 

Empfehlungen der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) zur COVID 19-Pandemie

Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Intraokularlinsenimplantation (DGII)

Empfehlungen des Berufsverbandes der Augenärzte Deutschlands (BVA)

Die Augenklinik am Katharinenhospital ist die Klinik der augenheilkundlichen Maximalversorgung Stuttgarts und des Umlandes und eine der größten Augenkliniken im süddeutschen Raum. Unsere Klinik ist für Notfälle und Verletzungen rund um die Uhr in OP-Bereitschaft. Durch zahlreiche Spezialambulanzen, wie unsere Hornhautund Glaukomsprechstunde, die Netzhautsprechstunde, die Sehschule, die refraktive Sprechstunde und die Sprechstunde für degenerative Netzhauterkrankungen, sind wir in der Lage, eine hochspezialisierte Beratung, Diagnostik und Therapie anzubieten.

Sie leistet die Diagnostik und Therapie bei nahezu allen Augenerkrankungen, nicht nur für Patienten aus dem Großraum Stuttgart, sondern auch weit über die Grenzen hinaus - über die Hälfte unserer Patienten kommt von außerhalb Stuttgarts.

Die Klinik ist für Notfälle und Verletzungen rund um die Uhr, 7 Tage in der Woche und 365 Tage im Jahr in OP-Bereitschaft. Durch zahlreiche Spezialambulanzen, wie unsere Glaukomsprechstunde, die Netzhautsprechstunde, die Sehschule, die refraktive Sprechstunde und die Sprechstunde für degenerative Netzhauterkrankungen, sind wir in der Lage, nahezu allen Patienten eine individuelle hochspezialisierte Beratung, Diagnostik und Therapie anzubieten. Unser Motto ist dabei: Medizin mit Herz auf universitärem Niveau.

Zentrale Rufnummer

Sie erreichen die Ambulanzen und die Sprechstunden der Augenklinik des Klinikums Stuttgart über die zentrale Rufnummer

Augenärztliche Notfallpraxis

Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) betreibt eine Augenärztliche Notfallpraxis in den Räumen unserer Ambulanz. Hier versehen niedergelassene Augenärzte den augenärztlichen Notdienst für die Kreise Böblingen, Esslingen, Stuttgart sowie Rems-Murr und Ludwigsburg.

Öffnungszeiten:
Freitag 16 – 22 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 8 – 22 Uhr

Telefon: 0180 6071122

Tagsüber wenden sich Patienten bitte an ihren niedergelassenen Augenarzt vor Ort.

Spendenkonto

BW-Bank
IBAN: DE94 6005 0101 0002 0050 03
BIC: SOLADEST600

Empfänger: Klinikum Stuttgart
Verwendungszweck: 870 012 und/oder persönliche Texteingabe

Bitte geben Sie bei Spenden und Zuwendungen an das Klinikum Stuttgart unbedingt Ihre vollständige Adresse an, damit wir Ihnen ein Dankschreiben sowie eine Spendenbescheinigung zusenden können.
Bevor wir eine Spendenbescheinigung ausstellen dürfen, muss zunächst der Krankenhausausschuss des Gemeinderats der Landeshauptstadt Stuttgart offiziell zustimmen, dass wir die Spende annehmen dürfen. Für die sich dadurch ergebende Verzögerung bitten wir Sie um Ihr Verständnis. Im Voraus ganz herzlichen Dank für Ihr Engagement.

>>> weitere Informationen