15.03.2021

100.000ste Impfung in der Liederhalle

Anja Eisenmann bekommt die 100.000ste Impfung im Impfzentrum des Klinikums Stuttgart in der Liederhalle. Foto: Klinikum Stuttgart

Innerhalb weniger Wochen sind im Zentralen Impfzentrum des Klinikums Stuttgart 100.000 Impfungen durchgeführt worden. Die Pflegekraft Anja Eisenmann bekam den 100.000 Pieks.

Seit dem 27. Dezember ist in der Liederhalle Stuttgart ohne Pause jeden Tag 14 Stunden lang geimpft worden. Das Impfzentrum war damit bis heute über 1000 Stunden für Impflinge geöffnet. Mit 800 Impfungen wurde am ersten Tag gestartet, seitdem ist das Angebot kontinuierlich gestiegen. Die maximale Zahl an Impfungen lag bisher bei rund 2500 an einem Tag. Die Kapazitäten werden mit höherer Verfügbarkeit von Impfstoff sofort gesteigert. Sämtliche dem Klinikum zur Verfügung stehenden Impfstoffe werden zügig verimpft. Knapp 70 % der Impflinge waren über 80 Jahre. Von den bisher 100.000 Impfungen sind rund 65 Prozent Erstimpfungen und 36 % Zweitimpfungen gewesen.

Seit Beginn der Impfkampagne war das Klinikum Stuttgart auch mit bis zu neun Mobilen Impfteams in Stuttgart und den Landkreisen Böblingen und Esslingen in stationären Altenhilfeeinrichtungen unterwegs. Rund 25.000 von den rund 100.000 Impfungen des Zentralen Impfzentrums wurden in Alten- und Pflegeheimen vorgenommen. In 2/3 der stationären Pflegeheime ist bereits die Zweitimpfung erfolgt. Mitte März sollen auch diese abgeschlossen sein.

Anja Eisenmann freute sich sehr über die Impfung. „Die Impfung gibt mir mehr Sicherheit im Alltag und für die Arbeit“, sagt die 45-Jährige. Der Schutz ihrer Familie liege ihr sehr am Herzen. „Meine Eltern sind schon über 80. Ich gehe jetzt ein Stück zuversichtlicher in den Alltag.“

Prof. Markus Rose, Leiter des Impfzentrums, nutzte die Gelegenheit sich bei den Wohlfahrtsverbänden zu bedanken, die im Impfzentrum im Einsatz sind. „Wir sind extrem froh und dankbar für die tatkräftige Unterstützung, die wir jeden Tag durch die Johanniter, das Deutsche Rote Kreuz und die Malteser bekommen, sowohl mit Personal wie auch mit Fahrzeugen“, so Rose.

Klinikum Stuttgart
Das Klinikum Stuttgart umfasst das Katharinenhospital, das Krankenhaus Bad Cannstatt und Deutschlands größte Kinderklinik, das Olgahospital. 7.000 Mitarbeiter, darunter 2.700 Pflegekräfte und 1.000 Ärztinnen und Ärzte, versorgen jährlich rund 90.000 Patienten stationär und fast 600.000 ambulant, einschließlich 100.000 Notfällen. Über 3.600 Geburten und mehr als 53.000 Operationen werden jedes Jahr im Klinikum Stuttgart betreut

Kontakt
Annette Seifert
Klinikum Stuttgart
Unternehmenskommunikation
Tel: 0711-278 32096
Mail: a.seifert@klinikum-stuttgart.de


Bilder: