Fußveränderungen

Standfest

Röntgenbild rheumatischer Fuß

Patienten mit Diabetes oder Rheuma leiden nicht selten unter schmerzhaften Veränderungen der Füße. Damit sie wieder stand-fest auf den eigenen Füßen stehen können, arbeitet die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Krankenhaus Bad Cannstatt eng mit Diabetologen, Rheumatologen und Internisten zusammen.

Im Büro von Dr. Patrik Reize steht seit einigen Wochen ein neues dreirädriges Fahrzeug – ein Fußentlastungsroller. Die erste Begeg-nung mit dem ungewöhnlichen Hilfsmittel hatte der Ärztliche Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Krankenhaus Bad Cannstatt während eines Kongressaufenthaltes in New York. „Da kam mir plötzlich eine junge Frau mit diesem dreirädrigen Roller entgegen und noch bevor ich sie ansprechen konnte, war sie schon um die nächste Ecke verschwunden“, erinnert er sich. Schnell ergab eine Internet-Recherche, dass es sich bei dem Gefährt um ein Hilfsmittel handelt, dass Patienten Mobilität verschafft, die nach einer Operation ihren Fuß nicht belasten können. Ideal also auch für viele Patienten, die in der Cannstatter Orthopädie behandelt werden.

OP als letztes Mittel der Wahl

Mehrere hundert Eingriffe am Fuß und Sprunggelenk führen die Ärzte der Klinik pro Jahr durch. „Die Operation ist jedoch immer das letzte Mittel, nachdem zuvor alle konservativen Behandlungsmög-lichkeiten ausgeschöpft sind“, erläutert Dr. Reize. Die Klinik arbeitet dazu eng mit niedergelassenen Rheumatologen zusammen und ist beispielsweise Kooperationspartner des Zentrums für Interdiszipli-näre Rheumatologie Stuttgart, dem ZIRS, in Bad Cannstatt. Den diabetischen Fuß dagegen behandeln die Orthopäden zusammen mit der Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Geriatrie im Krankenhaus Bad Cannstatt unter Leitung von Professor Dr. Ralf Lobmann. Für die Versorgung der Patienten mit der nötigen Sanitätstechnik sorgt ein Sanitätshaus in dem interdisziplinären Behandlungskonzept für Fußveränderungen.
 

Krankenhaus Bad Cannstatt

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
Ärztlicher Direktor Dr. Patrik Reize
Telefon 0711 278-63001
p.reize@klinikum-stuttgart.de