Pädiatrie 1 – Sozialpädiatrie

Erziehungs- und Betreuungsprobleme

Immer häufiger suchen bereits Eltern mit Kleinkindern Hilfe in Erziehungs- und Betreuungsfragen. Eine Beratung über die alterstypische Entwicklung und die Aufklärung der Eltern darüber, was das Kind in seinem Alter kann und können soll und was noch nicht, stehen an erster Stelle.

Bei dem, was die Eltern schon als Störung oder gar Krankheit betrachten, handelt es sich oft um Normvarianten. Dann kann rasch geholfen werden, die Situation zu verbessern. Einen besonderen Stellenwert nimmt die Beratung von Eltern mit behinderten oder chronisch kranken Kindern ein, da die Erziehung und Entwicklung dieser Kinder häufig ganz anders verläuft als die der normal entwickelten Geschwister.

Interdisziplinäres Team findet Lösungen

Im SPZ verfügen wir über große Erfahrung in der Betreuung und Begleitung behinderter Kinder und Jugendlicher und geben diese Erfahrung gerne weiter. Eltern finden mit ihren Fragen und Sorgen in uns kompetente Ansprechpartner. Auch bei der Erziehungsberatung ergeben sich häufig noch medizinische Fragen oder Fragen zur Förderung und Therapie. Unser interdisziplinäres Team ist in der Lage, alle Aspekte zu verknüpfen und gemeinsam mit den Eltern Lösungen zu finden.