Krankenhaus Bad Cannstatt

Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Geriatrie

Die fachlichen Schwerpunkte der Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Geriatrie am Krankenhaus Bad Cannstatt umfassen: Allgemeine Innere Medizin, Geriatrie, Diabetologie und Endokrinologie, also Stoffwechsel- und Hormonerkrankungen (für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre siehe hier). Die Klinik besteht aus einem vollstationären Bereich mit zwei Stationen, am Katharinenhospital unterhalten wir zudem eine Dependance mit elf Betten für die geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung.

Die Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Geriatrie behandelt jährlich rund 2.400 Patienten vollstationär. Die Betreuung der Patienten erfolgt durch 19 Ärzte, davon fünf Oberärzte, sowie 41 Pflegemitarbeiter. Die Klinik ist als Behandlungseinrichtung für Patienten mit Typ-1- und Typ-2- Diabetes von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) anerkannt.

Schwerpunkt Diabetischer Fuß

Besonderer Schwerpunkt ist das Diabetische Fußsyndrom mit der Zertifizierung als Fußbehandlungseinrichtung DDG (stationär und ambulant). Der Ärztliche Direktor der Klinik ist 1. Sprecher und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Fuß der Deutschen Diabetes Gesellschaft und Präsident der europäischen Gesellschaft (DFSG).

Für die Versorgung allgemein-internistischer Erkrankungen wird ein breites diagnostisches und therapeutisches Spektrum vorgehalten. Zudem ist die Klinik Geriatrisches Zentrum für Stuttgart. Das geriatrische Konsil berät geriatrische Patienten, bietet eine geriatrische Frührehabilitation an und koordiniert den Übergang ins häusliche Umfeld am Klinikum Stuttgart.

Klinische Schwerpunkte