Katharinenhospital

Zentralinstitut für Transfusionsmedizin und Blutspendedienst

Unser Institut versorgt das Klinikum Stuttgart und zahlreiche weitere Kliniken in Stuttgart und Umgebung mit Blutprodukten und allen diagnostischen, therapeutischen und präparativen transfusionsmedizinischen Leistungen.

Unser Blutspendedienst führt pro Jahr knapp 40.000 Vollblutspenden, 2500 Plasmapheresen und 500 – meist HLA-angepasste – Thrombozytapheresen durch. Blutspendetermine werden am Katharinenhospital angeboten. Das Institut verfügt über einen großen Anteil langjähriger Blutspender, von denen viele HLA- und HPA-typisiert sind.

Aus den Blutspenden stellen wir alle zur Patientenversorgung notwendigen Blutkomponenten her. Das gesamte Spektrum der zur Freigabe dieser Blutprodukte vorgeschriebenen Tests wird in unserem Institut durchgeführt. Die Produkte sind beim Paul-Ehrlich-Institut als Arzneimittel zugelassen. Bei Bedarf können alle Blutprodukte bestrahlt werden.

Ein Schwerpunkt unserer Produktherstellung sind Spezialpräparate für Früh- und Neugeborene. Seit 2014 bieten wir zusätzlich, neben den Erythrozytenkonzentraten, auch Thromboyztenkonzentrate in kleiner Packungsgröße an. Daneben stellen wir bei entsprechender Indikation gewaschene, HLA- und/oder HPA-angepasste Produkte für die Patienten her.

Unsere Mitarbeiter sichern die Blutversorgung der Patienten rund um die Uhr durch Blutgruppenbestimmungen, serologische Verträglichkeitsproben, immunhämatologische Spezialdiagnostik und durch die Ausgabe von Blutkomponenten. Dadurch wird die zeitnahe Bereitstellung aller erforderlichen Spezialpräparate – individuell für jeden Patienten – möglich. Ebenfalls rund um die Uhr steht ein Facharzt für Transfusionsmedizin für transfusionsmedizinische Fragestellungen zur Verfügung.

Dauerspender spenden mehrmals im Jahr Blut

Die Blutspender spenden regelmäßig, meist mehrfach im Jahr und sind daher optimal gesundheitlich überwacht. Die gesamte Verarbeitung und Untersuchung des gespendeten Blutes erfolgt direkt im Institut. So können zeitnah hochwertige Produkte hergestellt werden. Damit können wir für Patienten Blutprodukte von Spendern aus der Region in bestmöglicher Qualität und mit größtmöglicher Sicherheit bieten.

Das Zentralinstitut für Transfusionsmedizin und Blutspendedienst verfügt zudem über ein durch die European Federation for Immunogenetics (EFI) akkreditiertes HLA-Labor zur Typisierung von humanen Geweben und Organen sowie zur HLA-Antikörperdiagnostik.