Wir danken unseren Spendern

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit ehrenamtlichem Engagement, Spendensammlungen und anderen Aktionen setzen sich viele Menschen in Stuttgart für "ihr" Klinikum ein und tragen so einen wichtigen Teil zum Erhalt der Qualität unserer Arbeit bei. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken.

Spenden seit Dezember 2018

Aus dem Erlös der Zahnaltgold Aktion spendete die Zahnarztpraxis Gaisbrug 2.059,69 Euro für den Erwerb von Spielsachen für die kranken Kinder im Olgahospital.+++ 1.000 Euro aus dem Erlös aus dem Spendenlauf 2018 der Max-Eyth-Realschule Stiftung PSD LiebensWert Stuttgart wurden an das Kinderpalliativteam (KiPaCT) der Pädiatrie 5 am Olgahospital übergeben. +++ Die Jürgen-Zeeb-Stiftung stellte 3.000 Euro für das Sozialpsychitarisches Zentrum Stuttgart-Feuerbach Zentrum Seelische Gesundheit am Krrankenhaus Bad Cannstatt zur Verfügung.+++ Die 10.000 Erlös, die der Förderkreis krebskranker Kinder e.V. aus der Zahnaltgold AKtion der Zahnarztpraxis Cube bekommen hat, wurden der Klinik für Änasthesiologie und Intensivmedizin am Olgäle zur Verfügung. Ebenfalls 10.000 Euro aus der Aktion erhielt die Pädiatrie 2.+++ Die Evangelische Kirchengemeinde Vaihingen_Ensingen spendete je 850 Euro an die Spezialisierte ambulante Palliativversorgung und für die krebskranken Kinder im Olgäle.+++ Familie Tischer vom Elztal Hotel hat 2.300 Euro auf das allgemeine Spendenkonto des Katharinenhospitals überwiesen.+++ Petra und Frank Eichelbaum spendeten 3.600 Euro für das Stuttgarter Cancer Center - Tumorzentrum Eva Mayr-Stihl.+++ Die dritte Fachtagung der Kinderschutzgruppen in Deutschland, die im Olgahospital stattgefunden hat, unterstützte die gemeinnützige JK-Stiftung für kompenete Elternschaft und Mediation mit 2.000 Euro.+++ Die Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Ebner, Stolz und Mönning spendenten 2.000 Euro für die Klinik für Onkologie, Hämatologie und Palliativmedizin im Katharinenhospital.+++ Mit 1.500 Euro unterstützte das Sanitäts- und Orthopädiehaus Weber&Greissinger die KInderorthopädie im Olgahospital.+++ Linda Joxreichel spendete 1.000 Euro für die Palliativeinheit am Klinikum Stuttgart.+++ Die Orthopädietechnik Sanitätshaus Maisch GmbH unterstützte das Sozialpädiatrische Zentrum im Olgäle mit 1.000 Euro.+++ Spenden zugunsten der Behandlung und Betreuung der krebskranken Kinder im Olgäle: die Hartmann-Exact KG spendete 1.000 Euro, die Bosch Maschinenbau GmbH 5.000 Euro. Erich Beutler unterstützte mit 1.800 Euro und Karl-Heinz Koch mit 10.000 Euro. Der Hofladen Maier spendete 1.750 Euro und Gabriele Barteczko 1.000 Euro.+++ Das Sanitätshaus Knecht spendete 1.500 Euro für das Sozialpädiatrische Zentrum im Olgahospital.+++ Die Bavaria Fiction GmbH, die die Serie "Dr.Klein" produziert, stellte 1.500 Euro für das Radiologische Institut am Olgäle zur Verfügung.+++ 24.170 Euro sammelte der Basketball AID e.V. für die Freizeit Prima Klima der Kinderonkologie am Olgahospital.+++ Für die krebskranken Kinder im Olgäle spendete die Krema Bonholz GmbH&Co. KG 10.000 Euro, die PCT Performance Chemicals GmbH 3.000 Euro. Hans Alfred Fleischle gab ebenfalls 3.000 Euro.+++ Stefanie Braun-Scholz spendete 3.000 Euro an die Klinik für Onkologie, Hämatologie und Palliativmedizin am Katharinenhospital.+++ Weihnachtsmann&Co verteilten Weihnachtsgeschenke im Wert von 3.000 Euro an die krebskranken Kinder im Olgäle.+++ Die Deisser GmbH unterstützte die Neonatologie am Olgahospital mit 2.500 Euro.+++ Herzenswünsche spendete 2.000 Euro an die sozialmedizinische Nachsorge im Olgahosital.+++ Für die krebskranken Kinder im Olgahospital spendeten: die Block House Restaurantbetriebe AG 2.400 Euro, die Siegel GmbH Zechelsmühle 2.000 Euro, Chiara Ferrari und Burkhard Osthaus 2.000 Euro, die BVS Belchtechnik GmbH 2.000 Euro, Dr. Alexander Klipper und Kollegen 2.000 Euro, die REWAS Industrie- und Gebäudereinigung GmbH 2.000 Euro, das Krematorium Am Waldfriedhof Schwäbisch-Hall 2.000 Euro, Linda Hermine Klein 1.700 Euro und Monika und Roland Schäfer 1.370 Euro. +++ Die Eisenmann Exhaust Systems GmbH hat 2.000 Euro und die Mietpark Schäfer GmbH 1.000 Euro für das allgemeine Spendenkonto des Olgahospitals überwiesen.+++ Dieter Klemann spendete 1.500 Euro an die Logopädie im Therapiezentrum des Katharinenhospitals.+++ Die RF Bau-Projektmanagement GmbH gab 1.500 Euro für die Behandlung von diabeteskranken Kindern im Olgäle.+++ Julia und Moritz Kollmann, Andreas Merk und Thomas Krauss spendeten jeweils 1.000 Euro für die Spezialisierte ambulante Palliativversorgung im Olgahospital.+++ Dr. Kay Schattenberg hab 1.000 Euro für die Nuklearmedizin im Katharinenhospital.+++ Dieter Busche spendete 1.000 Euro für die Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Krankenhaus Bad Cannstatt.+++ Die Deutsche Bank AG spendete 800 Euro für den Erwerb von Spielsachen und stiftete 400 Teddybären und 400 Nikolaussäckchen mit Nüssen und Mandarien für die kranken Kinder im Olgäle.+++ Auf das Spendenkonto für die Versorgung und Betreuung der krebskranken Kinder im Olgahospital wurden folgende Beträge gespendet: Timo Degler spendete 1.000 Euro, die Sarel Kabel GmbH gab ebenfalls 1.000 Euro, Tanja und Ulrich Wecker überwiesen 1.000 Euro. Auch Karl Gerold Schwämmele und Dr. Günther Heling spendeten jeweils 1.000 Euro.

Spenden seit September 2018

Die Evangelische Kirchengemeinde Oberesslingen spendete 444,55 Euro für die Spezialisierte ambulante Palliativversorgung im Olgahospital.+++ Stefan Karl Brandys stellte 500 Euro für die Neurochirurgische Klinik im Katharinenhospital zu Verfügung.+++ Familie Genis spendete 600 Euro für die krebskranken Kinder im Olgahospital.+++ Das Krematorium Am Waldfriedhof Schwäbisch Hall spendete 1.000 Euro fpr die krebskranken Kinder im Olgäle.+++ Auch Alina Magg bedachte die krebskranken Kinder im Olgahospital und spendete 1.000 Euro.+++ Vaquita Er spendete 1.895 Euro für die mukoviszidosekranken Kinder im Olgahospital.+++ Zeppelin Baumaschinen stellte 3.500 Euro für die Spezialisierte ambulante Palliativversorgung im Olgahospital zur Verfügung.