Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie

Externe Kooperationen

Externe Kooperationen bieten die Möglichkeit für Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer. Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie ist mit zahlreichen Fachgesellschaften vernetzt und hat damit eine Grundlage für den bestmöglichen Wissensstand und höchste Behandlungsqualität. Folgende Kooperationen sind zu nennen.

Trauma-Netzwerk der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
Das Katharinenhospital ist zertifiziert als überregionales Traumazentrum. Es ist damit die maxiamlversorgende Klinik im Tramanetzwerk Region Stuttgart. Die Behandlungsdaten werden im nationalen Traumaregister der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie analysiert. Die Prozeß- und Ergebnisqualität wird anhand jährlicher Berichte im deutschlandweiten Vergleich ermittelt. Prof. Dr. Knop ist seit 1.1.2014 der Sprecher des Netzwerkes.

Deutsche Wirbelsäulengesellschaft und BG-Unfallklinik Tübingen
Im April 2014 fand erstmals der Südwestdeutsche DWG-Kurs "Verletzungen der Wirbelsäule, Modul IV" statt. Die Fortsetzung ist für 2015 geplant.

Daimler AG
Die im Jahre 2012 begonnene Kooperation mit dem Weltkonzern Daimler AG dient einer intensiven Zusammenarbeit im Bereich der Unfallprävention und Unfallforschung. Im Dezember 2013 wurde der Kooperationsvertrag zwischen der Daimler AG und dem Klinikum Stuttgart unterzeichnet.