Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Plastisch-ästhetische Operationen

Externe Kooperationen

Bezirkszahnärztekammer Stuttgart
Die Bezirkszahnärztekammer Stuttgart ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und für die niedergelassenen Zahnärzte in der Region Stuttgart zuständig. Ziel der Kooperation ist die Verbindung zu den zuweisenden Zahnärzten und die aktive Beteiligung an der Fortbildung der Zahnärzteschaft Stuttgarts. Diese wird u.a. jährlich in einem gemeinsamen wissenschaftlichen Symposium betrieben. Darüber hinaus nimmt die Klinik am Zahnärztlichen Notdienst der Zahnärzteschaft teil.

Vereinigung für Wissenschaftliche Zahnheilkunde Stuttgart
Die Vereinigung für Wissenschaftliche Zahnheilkunde ist ein regionaler Zusammenschluss niedergelassener Zahnärzte, Oralchirurgen und Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen mit zahlreichen ehemaligen Mitarbeitern der Klinik vornehmlich aus der Region Stuttgart. Ziel der Kooperation ist der Kontakt zu den zuweisenden Kollegen und deren Fortbildung. Diese wird in regelmäßigen wissenschaftlichen Sitzungen am Klinikum Stuttgart betrieben. Prof. Dr. Dr. D. Weingart ist 1. Vorsitzender der Vereinigung.

Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich (DGI e.V.)
Landesverband Baden-Württemberg

Die Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich (DGI e.V.) ist die größte Fachgesellschaft im Bereich der Implantologie in Europa. Mehr als 6.500 Zahnärztinnen und Zahnärzte engagieren sich in der DGI, in der Praktiker und Hochschullehrer mit dem Ziel kooperieren, gesichertes Wissen und neue Erkenntnisse rasch in die tägliche Praxis umzusetzen. Der Landesverband Baden-Württtemberg ist ein regionaler Verband des DGI e.V. für alle in Baden-Württemberg ansässigen Kolleginnen und Kollegen. Ziel der Kooperation ist die Fortbildung in der Implantologie. Diese wird in regelmäßigen wissenschaftlichen Sitzungen betrieben. Prof. Dr. Dr. D. Weingart ist der Vorsitzende des Landesverbands Baden-Württemberg des DGI.

Onkologischer Schwerpunkt Stuttgart OSP
Die Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Plastisch-ästhetische Operationen ist Mitglied im Onkologischen Schwerpunkt Stuttgart e.V. – OSP. Der OSP hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Situation tumorkranker Patienten in der Region Stuttgart zu verbessern. Als Kooperationsforum der teilnehmenden Krankenhäuser setzt er verschiedene Schwerpunkte. Innerhalb des OSP wird die fachübergreifende Zusammenarbeit der Kliniken im Sinne der Qualitätssicherung, z.B. durch Fallbesprechungen und Erstellung von Therapieleitlinien gefördert. EDV-gestützte Tumordokumentations- und Informationssysteme ermöglichen die Messung und Auswertung von Ergebnisqualität. Außerdem beschäftigt der OSP Brückenschwestern, die als Bindeglied für Tumorpatienten zwischen Krankenhaus und eigener Wohnung die häusliche Versorgung schwerkranker Tumorpatienten koordinieren und durchführen.

Internationales Team für Implantologie (ITI)
Das Internationale Team für Implantologie (ITI), eine führende wissenschaftliche Organisation auf dem Gebiet der dentalen Implantologie, hat sich der Förderung von evidenzbasierter Forschung und Ausbildung verschrieben. Es finden regelmäßig internationale Fortbildungen statt, wie die jährlich von Prof. Dr. Dr. Weingart am Klinikum Stuttgart durchgeführte Education Week, in der vor allem die praktischen Aspekte der Implantologie im Alltag in Vorträgen und Live-Operationen beleuchtet werden.