Hochdosis-Chemotherapie und Stammzellentransplantation

Professionelle Betreuung auf der Spezialstation I1

Auf unserer hämatologisch-onkologischen Intensivstation I1 im Katharinenhospital verfügen wir über 38 Betten, elf Behandlungsplätze sind mit Schleusen und Einrichtungen ausgestattet, die der Reinraumluft Klasse I entsprechen.

Patienten mit Leukämieerkrankungen beziehungsweise mit anderen hämatologischen Systemerkrankungen, die das Immunsystem stark beeinträchtigen, werden in diesen Räumen vor möglichen Infektquellen geschützt. Dies geschieht gemäß der internationalen Übereinkunft während und nach der Therapie bis zur Wiederherstellung des Immunsystems.

Die Patienten werden von einem Behandlungsteam bestehend aus dem Pflegepersonal mit 28 Pflegekräften, davon sieben mit onkologischer Weiterbildung, und dem Ärzteteam mit fünf Assistenzärzten im Schichtdienst unter Leitung von Oberarzt Dr. Schleicher betreut. Zum Team gehören außerdem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Fachgebieten Psychologie und  Psychotherapie, Krankenhausseelsorge sowie Physiotherapie, Diätetik und Kunst- und Musiktherapie.

Die Therapiekonzepte für die einzelnen Patienten werden in den Tumorkonferenzen besprochen.