Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin

Umfassendes Leistungsspektrum

Ärztin schiebt Patientin im Rollstuhl

Die Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin behandelt allgemein internistische Erkrankungen und bietet darüber hinaus das gesamte Spektrum hämato-onkologischer Diagnostik und Therapie.

Neben der vollstationären Versorgung steht den Patienten auch eine hämato-onkologische Tagesklinik zur Verfügung. Zusätzlich gibt es eine Ambulante Therapieeinheit.

Behandlungs- und Versorgungsschwerpunkte 

Internistische Onkologie

  • Tumoren des Gastrointestinaltraktes
  • Mammakarzinome und gynäkologische Tumoren
  • Urogenitaltumoren
  • Kopf-Hals-Tumoren
  • Bronchialkarzinome
  • Hirntumoren
  • Knochen- und Weichteilsarkome
  • Melanome
  • Sarkome
  • Immuntherapie

Hämatologie

  • Akute und chronische Leukämien
  • Lymphome, inkl. des zentralen Nervensystems, Multiple Myelome
  • Allogene und Autologe Blutstammzelltransplantation
  • Geriatrische Hämatologie und Onkologie
  • Palliativmedizin
  • Hämostaseologie
  • Anämien, Thrombozytopenien
  • Hämatologisches Speziallabor

Besondere Einrichtungen

  • Interdisziplinäre Tagesklinik zusammen mit Klinik für Strahlenheilkunde und Klinik für Allgemeine Innere Medizin
  • Interdisziplinäre Ambulante Therapieeinheit
  • Hämatologische Spezialstation mit Raumluftklasse-I-Zimmer
  • Laboratorium für Hämatologie
  • Palliativstation und Palliativmedizinischer Konsiliardienst (PMKD)
  • Casemanagement
  • Geriatrische Hämatologie und Onkologie (GHO)

Herausragende Verfahren und Angebote

  • Autologe und allogene Blutstmmzelltransplnatation
  • Immuntherapie
  • Hochdosischemotherapie bei zerebralen Lymphomen