Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie und Pneumologie

Gastroenterologie und Hepatologie

Die Klinik behandelt sämtliche Erkrankungen des Schwerpunktes Gastroenterologie und Hepatologie. Die Ausstattung der Endoskopieabteilung sowie des gastroenterologischen Funktionslabors gewährleistet eine exakte Diagnostik z.B. von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen, gastroösophagealer Refluxkrankheit, gastrointestinalen Motilitätsstörungen oder Sprue.

Besondere Expertise besteht auch auf dem Gebiet der biliär-pankreatischen Erkrankungen. Bei komplexen Gallensteinleiden kommen extra- oder intrakorporale Lithotripsie zum Einsatz. Gallengangsstenosen bei Klatskintumoren können mittels photodynamischer Therapie behandelt werden. Das Legen von Kunststoff- oder selbstexpandierenden Metallstents bei komplexen Gallengangsverengungen gehört zum Standard. Etabliert sind endosonographisch gesteuerte Therapien bei chronischer Pankreatitis wie zum Beispiel Pseudozystendrainage.

Auf dem Gebiet der Hepatologie behandeln wir alle akuten und chronischen Lebererkrankungen sowie ihre Komplikationen wie rezidivierende Ösophagusvarizenblutung oder therapierefraktärer Aszites. Dabei kommen zum Beispiel auch TIPS-Implantationen zum Einsatz. Für die Diagnostik unklarer Lebererkrankungen setzen wir die Minilaparoskopie ein.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit im Leberzentrum

Unsere Klinik ist Teil des Leberzentrums am Katharinenhospitals: Die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Chirurgen und interventionellen Radiologen ermöglicht eine optimale Patientenbetreuung. Mit der Universitätsklinik Tübingen ist eine enge Kooperation im Bereich der Lebertransplantation etabliert. Zudem ist die Klinik Teil des Darmzentrums am Klinikum Stuttgart.

Download