Versorgungsassistent*in (m/w/d)

Banner Bild

Starkes Team.
Starkes Klinikum.

Versorgungsassistent*in (m/w/d)

Einrichtung

Departement für Notfallmedizin

Beginn

zum frühestmöglichen Zeitpunkt, in Voll- und Teilzeit

Weitere Informationen

Für Fragen und Informationen steht Ihnen

Ihnen Frau Heinrich, Pflegerische Zentrumsleitung, unter 0711 278 - 32051

zur Verfügung.

Weiterführende Links

Job-Kennzahl

2-20-333

Maximalversorger in Baden-Württemberg. Es umfasst das Krankenhaus Bad Cannstatt, das Katharinenhospital und Deutschlands größte Kinderklinik, das Olgahospital. Jährlich werden hier mehr als 90.000 stationäre und weit über 500.000 ambulante Patient*innen versorgt, 3600 Geburten betreut und weit über 50.000 Operationen in interdisziplinären Teams durchgeführt.

Für unsere Interdisziplinäre Intensivstation mit 12 Betten am Standort Bad Cannstatt suchen wir eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) für organisatorische Aufgaben, Serviceleistungen und Bestellwesen innerhalb des Stationsteams.

Das Aufgabenfeld umfasst:

  • Auf- und Abrüsten der Patientenzimmer sowie Gewährleistung der hygienischen Richtlinien
  • Zimmereinweisung
  • Menüabfrage sowie Essensausgabe
  • Unterstützung der Patient*innen
  • Vor- und Nachbereitung der Servicewagen
  • Erhebung und Sicherstellung des materiellen Stationsbedarfs durch Bestellung von Einmalartikeln und Apothekenartikeln (begrenzt)
  • Wareneingangs- und Ausgangsprüfung der Waren mit Quantitäts- und Qualitätsprüfung sowie Einräumen bestellter Artikel in die Materialschränke und Pflegewagen
  • Bearbeitung von Reklamationen
  • Enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem pflegerischen Team

Wir erwarten:

  • Sie sind mit Krankenhausabläufen, aufgrund von einer pflegerischen oder administrativen Tätigkeit, bereits vertraut oder haben entsprechend anderweitige langjährige Erfahrungen in einer ähnlichen Tätigkeit
  • EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • Die Bereitschaft zur Einarbeitung in SAP und Menü-Assistenten
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten sowie Sensibilität im Umgang
  • Soziale und organisatorische Kompetenzen, serviceorientiertes Auftreten
  • Resilienz bezüglich der psychischen und emotionalen Belastung des Krankenhausbetriebs

Wir bieten:

  • Ein verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet
  • Eine kooperative, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit guter Arbeitsatmosphäre und Integration in ein multiprofessionelles und interprofessionelles Team
  • Ein individuelles, strukturiertes und fachspezifisches Einarbeitungskonzept
  • Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie:
    • Familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
    • Betriebliche Kindertageseinrichtung und Möglichkeit der Ferienbetreuung
    • Individuelle Begleitung bei der Wiedereingliederung
    • Bei Tätigkeit im Springerpool: Dienstplan nach Wunsch und Möglichkeiten etc.
  • Großes Angebot an innerbetrieblichen Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten mit rund 120 Kursplätzen über unsere Akademie für Gesundheitsberufe sowie vielfältige Aufstiegsmöglichkeiten
  • Rückzahlungsverpflichtungen aus einer Fachweiterbildung können ggf. übernommen werden
  • Weitere Leistungen: Betriebliches Gesundheitsmanagement, Sportangebote, vergünstigtes Essen im Betriebsrestaurant, Firmenticket VVS
  • Eine leistungsgerechte, tariflich abgesicherte Vergütung nach den Tarifverträgen des öffentlichen Dienstes (TVÖD)
  • Eine überwiegend arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge (ZVK)
  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis

Die Stadt Stuttgart bietet als Großstadt vielseitige Kultur- und Freizeitangebote.
Das Klinikum Stuttgart ist seit 2008 als familienfreundliches Unternehmen durch „berufundfamilie GmbH“ zertifiziert.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.

Interessiert? Bewerbungen richten Sie bitte bevorzugt an unser Online-Bewerberportal oder unter Angabe der Kennzahl 2-20-333 bis 30.09.2020 an das

Klinikum Stuttgart
Servicecenter Personal und Ausbildungseinrichtungen
Postfach 10 26 44
70022 Stuttgart

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.