Stellv. Stationsleitung (m/w/d), Interdisziplinäre geriatrisch-gerontopsychiatrische Station MAKS

Banner Bild

Starkes Team.
Starkes Klinikum.

Stellv. Stationsleitung (m/w/d), Interdisziplinäre geriatrisch-gerontopsychiatrische Station MAKS

Beginn

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerberfrist

13.10.2023

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.

Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Impfregelungen für Personal in Krankenhäusern.

Weitere Informationen

Für Fragen und Informationen zum grundsätzlichen Bewerbungsprozess wenden Sie sich bitte an unsere Karrierehotline.


Für stellenspezifische Fragen an den in der Anzeige genannten Ansprechpartner.

Zusätzliche Infos finden Sie auf den Seiten der Abteilungen

Job-Kennzahl

6-23-142

Das Klinikum Stuttgart ist mit seinen zwei Standorten „Standort Mitte“ (Katharinenhospital und Olgahospital) und „Krankenhaus Bad Cannstatt“ ein Krankenhaus der Maximalversorgung und akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen mit rund 2.200 Betten sowie 50 Kliniken und Instituten. Über 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen auf den Stationen, in Operationssälen und Funktionsbereichen die Patienten oder sind in Verwaltung und Technik für den reibungslosen Klinikbetrieb verantwortlich.

Ihre Aufgaben:

Für unsere neue Interdisziplinäre geriatrisch-gerontopsychiatrische Spezialstation mit 12 gerontopsychiatrischen und 8 geriatrischen Betten suchen wir eine qualifizierte stellvertretende Stationsleitung (m/w/d), für die eine qualitativ hochwertige Versorgung der Patienten:innen als auch die empathischen Betreuung und Leitung unserer Mitarbeiter*innen an oberster Stelle steht.

Auf der Station sollen zum einen Patienten:innen mit führenden gerontopsychiatrischen Erkrankungen (kognitiven Einschränkungen, schwerer Antriebsmangel, Delir) und internistischen Akutproblemen (Pneumonie, Sepsis, hypertensive Entgleisungen) behandelt werden.

Zu Ihren Aufgaben gehört die Unterstützung und Vertretung der Stationsleitung bei der:

  • ökonomischen Steuerung und Planung des Personaleinsatzes
  • Mitgestaltung bei der Entwicklung des Stationskonzeptes und Aufbau der neuen Station
  • Leitung und Organisation des Bereichs
  • Qualitätssicherung: Sicherstellen der Pflegequalität, der Pflegedokumentation, der Pflegestandards, Dienstanweisungen und Leistungskontrollen
  • Pflege, Beratung und Unterstützung der Patient*innen sowie deren Angehörigen
  • Betreuung des Stationsteams und Gewährleistung eines vertrauensvollen Arbeitsklimas
  • Koordination der Arbeitsabläufe und Prozessoptimierung (z.B. Behandlungsprozesse)
  • gezielten und bedarfsorientierten Team- und Personalentwicklung
  • engen, vertrauensvollen Zusammenarbeit mit allen am Pflegeprozess beteiligten Personengruppen
  • Dualen Führung mit dem ärztlichen Dienst

Wir erwarten:

  • Sie sind examinierte Pflegefachkraft, examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger bzw. Altenpfleger (m/w/d)
  • Sie haben eine Weiterbildung zur Leitung einer Station/ Bereich oder ein Management Studium (Pflege/ Gesundheitsmanagement) abgeschlossen oder beabsichtigen zeitnah die Weiterbildung oder ein Studium zu absolvieren
  • die Fachweiterbildung Psychiatrie bzw. Gerontopsychiatrie ist wünschenswert
  • Sie verfügen über Berufserfahrungen im Bereich der Psychiatrie oder Geriatrie sowie im Umgang mit gerontopsychiatrischen und geriatrischen Patienten*innen
  • Sie besitzen Leitungserfahrung und verfügen über Führungs-, Management-, Veränderungs- und sozial kommunikative Kompetenzen
  • Sie haben Organisationskompetenz, Verantwortungsbewusstsein und Sie legen großen Wert auf Zuverlässigkeit
  • Sie haben Interesse an der Arbeit mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen
  • Engagement und Teamfähigkeit sind für Sie selbstverständlich
  • Sie identifizieren sich mit den Zielen des Altersmedizinzentrums und haben Interesse daran, das pflegerische Leitbild des Klinikums im Stationsalltag aktiv umzusetzen und weiterzuentwickeln

    Wir bieten:

    • Ein verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet
    • Eine kooperative, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit guter Arbeitsatmosphäre und Integration in ein multiprofessionelles und interprofessionelles Team
    • Ein individuelles, strukturiertes und fachspezifisches Einarbeitungskonzept für Führungskräfte
    • Ein Einarbeitungscoaching für neue Führungskräfte - die ersten 100 Tage
    • Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie:
      • Familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
      • Betriebliche Kindertageseinrichtung und Möglichkeit der Ferienbetreuung
      • Individuelle Begleitung bei der Wiedereingliederung
    • Großes Angebot an innerbetrieblichen Aus-, Fort- und Weiter-bildungsmöglichkeiten mit rund 120 Kursplätzen über unsere Akademie für Gesundheitsberufe sowie vielfältige Aufstiegs-möglichkeiten
    • Rückzahlungsverpflichtungen aus einer Fachweiterbildung können ggf. übernommen werden
    • Weitere Leistungen: Betriebliches Gesundheitsmanagement, Sportangebote, vergünstigtes Essen im Betriebsrestaurant, Firmenticket VVS (kostenlose Deutschland Card)
    • Eine leistungsgerechte, tariflich abgesicherte Vergütung nach den Tarifverträgen des öffentlichen Dienstes (TVÖD) P12
    • Eine überwiegend arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge (ZVK)
    • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis

    Die Stadt Stuttgart bietet als Großstadt vielseitige Kultur- und Freizeitangebote. Das Klinikum Stuttgart ist seit 2008 als familienfreundliches Unternehmen durch „berufundfamilie GmbH“ zertifiziert.

    Für Fragen und Informationen steht Ihnen die Pflegerische Zentrumsleitung Frau Cathleen Koch (Telefon: 0711 278-52430) zur Verfügung.