Mitarbeiter Modulversorgung (m/w/d), befristet auf zwei Jahre

Banner Bild

Starkes Team.
Starkes Klinikum.

Mitarbeiter Modulversorgung (m/w/d), befristet auf zwei Jahre

Beginn

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerberfrist

10.02.2023

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.

Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Impfregelungen für Personal in Krankenhäusern.

Job-Kennzahl

6-23-12

Das Klinikum Stuttgart ist mit seinen zwei Standorten „Standort Mitte“ (Katharinenhospital und Olgahospital) und „Krankenhaus Bad Cannstatt“ ein Krankenhaus der Maximalversorgung und akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen mit rund 2.200 Betten sowie 50 Kliniken und Instituten. Über 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen auf den Stationen, in Operationssälen und Funktionsbereichen die Patienten oder sind in Verwaltung und Technik für den reibungslosen Klinikbetrieb verantwortlich.

Ihre Aufgaben:

Als Mitarbeiter/in des Bereiches Modulversorgung im Fachbereich Logistik und Lagerwirtschaft sind Sie für die Versorgung der Stationen und Funktionsstellen mit Materialen und Medizinprodukten zuständig.

Hierbei nehmen Sie folgende Tätigkeiten wahr:

  • Prüfung des Lagerbestands und Anforderung des Materialbedarfs
  • Transport der Waren in die Bereiche und Verräumen des Materials in Modulschränken und anderen Regalsystemen auf den Stationen und Funktionsbereichen inkl. der Rückführung der Anforderungsetiketten an den entsprechenden Lagerplatz
  • Überprüfen und Einräumen von Direktlieferungen
  • Rückführung von Leergut (Kisten und Container) sowie Retouren an definierte Übergabepunkte
  • Kontrolle der Verfallsdaten
  • Überprüfung der Lageretiketten und Nachbestellung von Etiketten
  • Einhaltung von Ordnung und Sauberkeit in den zugeordneten Lagern und Modulschränken inkl. Reinigung der (Modul)-Schrankfächer und Regalböden
  • Mitwirkung bei der Anpassung der Schrankplanung und Lagermengen

Wir erwarten:

  • Sie haben nachweisbare Berufserfahrungen im Bereich Modulschrankversorgung oder Lagerwesen im Krankenhausumfeld.
  • Idealerweise verfügen Sie über eine abgeschlossene Ausbildung als Lagerfachkraft oder eine Qualifikation im pflegerischen Bereich (Gesundheits- und Krankenpflegehelfer etc.).
  • Sie haben Freude am Umgang mit Menschen, arbeiten gerne im Team, sind zuverlässig und verantwortungsbewusst.
  • Neben einem hohen Maß an Serviceorientierung bringen Sie gute Deutschkenntnisse, höfliche Umgangsformen und ein gepflegtes Erscheinungsbild mit.
  • Für die Tätigkeit werden körperliche Belastbarkeit (Heben und Tragen von Lasten, vorrangig stehende und gehende Tätigkeit) und die Bereitschaft zum Dienst in wechselnden Schichten (Schichtbetrieb) vorausgesetzt.

Wir bieten:

  • Ein verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet mit Raum für Eigeninitiative und Kreativität
  • Eine kooperative, vertrauensvolle Zusammenarbeit und gute Arbeitsatmosphäre mit engagierten Kollegen/innen
  • Ein strukturiertes Einarbeitungskonzept sowie innerbetriebliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Angebote zur Ermöglichung der Work-Life-Balance: Wir sind seit 2008 als familienfreundliches Unternehmen berufundfamilie zertifiziert, Kitaplätze und Ferienbetreuung, Wiedereinstiegsseminare
  • Eine leistungsgerechte, tariflich abgesicherte Vergütung nach den Tarifverträgen des öffentlichen Dienstes (EG 4).
  • Eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge
  • Zusätzliche finanzielle Leistungen z.B. Zuschuss zum Nahverkehrsticket des VVS, etc.
  • Weitere zusätzliche Leistungen wie: Betriebliches Gesundheitsmanagement, Sportangebote, gutes und preiswertes Essen im Betriebsrestaurant
  • Ein sicherer Arbeitsplatz

Interessiert? Bewerbungen richten Sie bitte bevorzugt an unser Online-Bewerberportal oder unter Angabe der Kennzahl 6-23-12 bis 10.02.2023 an das

Klinikum Stuttgart

Servicecenter Personal und Ausbildungseinrichtungen

Postfach 102644

70022 Stuttgart

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.