Assistenzarzt für Innere Medizin, Chirurgie, Neurologie, Anästhesie oder Facharzt für Innere Medizin, Allgemeinmedizin, Chirurgie, Neurologie oder Anästhesiologie (m/w/d)

Banner Bild

Starkes Team.
Starkes Klinikum.

Assistenzarzt für Innere Medizin, Chirurgie, Neurologie, Anästhesie oder Facharzt für Innere Medizin, Allgemeinmedizin, Chirurgie, Neurologie oder Anästhesiologie (m/w/d)

Einrichtung

Interdisziplinäre Notaufnahme - INA

Beginn

zum frühestmöglichen Zeitpunkt

Weitere Informationen

Für Fragen und Informationen steht Ihnen

Herr Prof. T. Schilling unter 0711 278-30301

zur Verfügung.

Weiterführende Links

Job-Kennzahl

1-21-222

Das Klinikum Stuttgart ist mit seinen zwei Standorten „Standort Mitte“ (Katharinenhospital und Olgahospital) und „Krankenhaus Bad Cannstatt“ ein Krankenhaus der Maximalversorgung und akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen mit rund 2.200 Betten sowie 50 Kliniken und Instituten. Über 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen auf den Stationen, in Operationssälen und Funktionsbereichen die Patienten oder sind in Verwaltung und Technik für den reibungslosen Klinikbetrieb verantwortlich.

Ihre Aufgaben:

  • Ärztliche Versorgung aller Notfallpatienten des Klinikums Stuttgart in der Interdisziplinären Notaufnahme (INA)
  • Arbeiten in einer interdisziplinären Notaufnahme nach amerikanischem Vorbild eines „emergency rooms“ mit interdisziplinärer Behandlung aller Notfälle, unabhängig der Fachrichtung. Die Arbeitsweise richtet sich nach der Zusatzweiterbildung "Notfall- und Akutmedizin", bzw. nach dem EUROPÄISCHEN CURRICULUM FÜR NOTFALLMEDIZIN der EuSEM.
  • Die Tätigkeit beinhaltet weiterhin die intensivmedizinische Behandlung in der INA, Betreuung des atraumatischen Schockraums sowie enge Zusammenarbeit mit allen Intensivstationen.
  • Eine Weiterbildungsbefugnis für 24 Monate Innere Medizin und 24 Monate Allgemeinmedizin ist gegeben sowie 6 Monate Chirurgie (common trunk). In der INA sind alle Voraussetzungen für die Erlangung der Zusatzweiterbildung „klinische Akut-und Notfallmedizin“ vorhanden. Eine komplette Facharztweiterbildung ist durch Rotationen in die Fachabteilungen gewährleistet.
  • Rotation auf die internistische Intensivstation A4 (12 Monate Weiterbildung Innere Medizin) oder andere Stationen im Haus ist erwünscht/möglich. Von Vorteil wäre eine bereits vorliegende internistische, chirurgische, anästhesiologische oder neurologische Vorerfahrung. Der Notarztschein soll und kann erlangt werden.

Wir erwarten:

  • Erfahrung in einem der Gebiete: Innere Medizin, Chirurgie, Anästhesiologie, Neurologie oder Notfall- und Akutmedizin, evtl. gute Kenntnisse in Sonographie.
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Sensibilität im Umgang mit unseren Patienten, Teamfähigkeit und eine eigenverantwortliche, selbständige Arbeitsweise, Bereitschaft zur interdisziplinären Tätigkeit.

Wir bieten:

  • Ein verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet
  • Eine kooperative, vertrauensvolle Zusammenarbeit und gute Arbeitsatmosphäre mit engagierte/n Kollegen/innen
  • Ein strukturiertes Einarbeitungskonzept sowie innerbetriebliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Wir sind seit 2008 als familienfreundliches Unternehmen berufundfamilie zertifiziert, Kitaplätze und Ferienbetreuung, Wiedereinstiegsseminare
  • Eine leistungsgerechte, tariflich abgesicherte Vergütung nach den Tarifverträgen des öffentlichen Dienstes
  • Eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge
  • Zusätzliche finanzielle Leistungen z.B. Zuschuss zum Nahverkehrsticket des VVS, etc.
  • Weitere zusätzliche Leistungen wie: Betriebliches Gesundheitsmanagement, Sportangebote, gutes und preiswertes Essen im Betriebsrestaurant
  • Ein sicherer Arbeitsplatz

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.

Interessiert? Bewerbungen richten Sie bitte bevorzugt an unser Online-Bewerberportal oder unter Angabe der Kennzahl 1-21-222 an das

Klinikum Stuttgart
Interdisziplinäre Notaufnahme
Ärztlichen Direktor Prof. Dr. med. T. Schilling
Postfach 10 26 44
70022 Stuttgart

Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.