Hebammen / Entbindungspfleger

Hebammen im Klinikum Stuttgart

Bauch einer schwangeren Frau wird abgetastet
Ehepaar mit Neugeborenem

Die Frauenklinik des Klinikum Stuttgart gehört mit jährlich rund 3.000 Geburten zu den großen geburtshilflichen Einrichtungen in Deutschland. Im Kreißsaal wird hier eine familienorientierte, natürliche und individuelle Geburtshilfe praktiziert – von einem großen Team engagierter Hebammen im Perinatalzentrum (Level 1) mit einer Hebammenschule und einem Hebammenkreißsaal.

Die Hebammen im Klinikum Stuttgart versorgen sämtliche Frauen von der natürlichen, individuellen Geburt bis zu Hochrisikogeburten. Dieses individuelle Angebot für Frauen mit ihren unterschiedlichsten Bedürfnissen und Wünschen erfordert eine hohe Flexibilität und eine hohe Fachkompetenz – und bietet im Gegenzug abwechslungsreiche, vielseitige und verantwortungsvolle Arbeitsinhalte wie auch Räume für Kreativität und Eigeninitiative.

Als besonderes Angebot betreiben die Hebammen des Klinikums einen Hebammenkreißsaal – ein Betreuungsmodell für Frauen, die bei der Geburt weitgehend auf medizinische Maßnahmen verzichten möchten. Diese Frauen bringen ihr Kind im Hebammenkreißsaal ausschließlich in Begleitung erfahrener Hebammen zur Welt und können darauf vertrauen, dass im Fall von Komplikationen die Gynäkologen und Kinderärzte von Olgahospital und Frauenklinik zur Unterstützung bereitstehen. Ein solches Modell wird derzeit in Deutschland nur von wenigen innovative Kliniken angeboten.

Die Hebammen des Klinikums sind darüber hinaus auch in der Schwangeren-Ambulanz und auf den Geburtshilflichen Stationen tätig, gestalten Informationsabendende für werdende Eltern mit, bieten eine Akupunktursprechstunde und im Rahmen der Elternschule zahlreiche Kurse an. Im Ausbildungsbereich sind sie im Kreißsaal wie auf den Stationen zudem als Praxisanleiterinnen der Schülerinnen der klinikumseigenen Hebammenschule im Einsatz.