Beruf und Familie

Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Familie

Die größte Herausforderung zu Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist die Kinderbetreuung.

Da die Kitaplätze des Klinikum Stuttgart nicht für alle Kinder der Beschäftigten im Klinikum Stuttgart ausreichen, haben wir einen Flyer zusammengestellt, der Sie bei der Suche nach einer geeigneten Kinderbetreuung unterstützen soll.

Kinderbetreuung am Klinikum

Das Klinikum Stuttgart betreibt an den Standorten Katharinenhospital, Bürgerhospital und Bad Cannstatt Kindertageseinrichtungen. Ausschließlich für Kinder von Mitarbeitern/Innen des Klinikum Stuttgart im Alter von 8 Wochen bis 14 Jahren stehen 170 Plätze zur Verfügung. Wir können Ihnen jedoch keinen Platz garantieren.

Bei Fragen rund um die Kindertageseinrichtungen wenden Sie sich bitte an die Pädagogische Fachberatung:

Birgit Völker
Telefon: 0711 278 32116
E-Mail: b.voelker@klinikum-stuttgart.de

Weitere Informationen zu den Betriebskindertagesstätten

Weitere Informationen zum Download:

Hilfe - Ferien!!!

Welche berufstätigen Eltern haben sich noch nicht gefragt: Wie können wir 13 Wochen Ferien abdecken? Im Folgenden finden Sie eine Liste an Ferienbetreuungsmöglichkeiten:

  • Die Waldheime in Stuttgart bieten für Kinder ab 6 Jahren (in manchen auch ab 3 Jahren) Ferienbetreuung für zwei bis zweieinhalb Wochen an: www.waldheime-stuttgart.de
  • Einzelne Jugendfarmen bieten ebenso eine Ferienbetreuung für Kinder ab 6 Jahre an –vor allem in den "kleinen" Ferien wie Oster- oder Herbstferien (z.B. die Jugendfarm in Birkach). Ein Verzeichnis aller Jugendfarmen finden Sie unter www.bdja.org
  • Für Kinder ab 3 Jahren gibt es Ferienbetreuungen (Ostern, Sommer, Herbst) im Haus der Familie. Die finden Sie unter: www.hdf-stuttgart.de
  • In den Jugendhäusern in Stuttgart finden sich auch Ferienbetreuung für Kinder ab dem Grundschulalter: www.jugendhaus.net
  • Ferienprogramm der Stadt Stuttgart und der Stuttgarter Jugendhausgesellschaft GgmbH: www.ferienprogramm-stuttgart.de

Berufstätige Mütter in Balance: Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Der berufliche Wiedereinstieg bringt für berufstätige Mütter vielfältige Anforderungen in Beruf, Partnerschaft und Familie mit sich. Dafür sind Ausdauer und Kraft sehr wichtig. Um die eigene Energie langfristig zu erhalten, gilt es, eine ausgewogene Balance zwischen Belastung und Entspannung, Herausforderungen und Ruhe zu finden oder sich auch einfach einmal selbst zu belohnen.

Interessierte sind eingeladen, ihre persönliche Lebenssituation und das eigene Verhalten in den Blick zu nehmen und die ungehobenen Schätze für ein Leben in Balance zu suchen und Potenziale für Veränderungen in belastenden Bereichen zu finden.

Inhalte

  • Beruf und Familie – wie geht das?
  • Ziele als Orientierung
  • Umgang mit Stress: eigene Stressmuster erkennen, Stressdynamiken verstehen und schädlichen Stress vermeiden
  • Ihr Leben in Balance

Methoden
Trainer-Input, Übungen, Erfahrungsaustausch, Selbstreflexion

Leitung: Beate Distelbarth

Ort: BZ; Haus A, 3. OG, Raum 316

Termine:
18. Mai 2017
12. Oktober 2017

jeweils 8.30 - 16 Uhr

Bitte melden Sie sich bis jeweils zwei Wochen vor Beginn des Seminars über die Personalentwicklung unter bildungszentrum@klinikum-stuttgart.de an.

Erste Hilfe-Kurs am Kind im ersten Lebensjahr

Im ersten Lebensjahr kann es zu Gefahren und Notfallsituationen kommen (z.B. Haushaltsunfälle, Atem- und
Herzkreislaufstillstand), in denen Sofortmaßnahmen Schlimmeres verhindern und Leben retten können. In diesem Kompaktkurs lernen Sie die häufigsten Situationen kennen und üben an Puppen, um im konkreten
Fall richtig zu handeln.

Zielgruppe: Werdende Eltern

Termine:
6. April
16. November

jeweils 18.00 - 21.00 Uhr

Ort: Olgahospital, Ebene 1, Olgaraum

Leitung: Dr. Crhistine Ebinger, Kinderärztin, Neonatologie OH

Gestärkt durch den Winter

Seminar
Im Rahmen dieser Veranstaltung werden unterstützende Maßnahmen bei Erkältungskrankheiten sowie wirkungsvolle und bewährte Heilmittel aus der Naturheilkunde für die ganze Familie vorgestellt.

Inhalt
Verschiedene Wickel und Auflagen, die nicht nur Symptome lindern können, sondern auch in der Lage sind,
unser Immunsystem und unsere Abwehrkräfte zu stärken, werden besprochen und geübt. So lernen Sie u.a. Anwendungen wie fiebersenkende Wadenwickel, kreislaufstärkende Pulswickel, schmerzstillende
Zitronenwickel bei Halsweh, abschwellende Zwiebelsäckchen bei Ohrenschmerzen oder wohltuende
Quarkauflagen bei Husten kennen. Diese Hausmittel schenken auch die Möglichkeit, mit der Anwendung persönliche Zuwendung zu verbinden, was den Heilungsprozess und die Gesundheitsstärkung enorm fördert und verbessert.

Zielgruppe
Eltern von Kindern im Alter von 6 Monaten bis 5 Jahren

Termin:
12. Oktober
18.00 - 21.00 Uhr

Ort: Olgahospital, Ebene 1, Olgaraum

Leitung: Angela Maier, familien-, gesundheits- und Kinderkrankenschwester

PEB - pflegerische Elternberatung am Olgahospitak