Zu den Inhalten springen
Wir bauen für unsere Patienten
Baudokumentation und Baublog
13. März 2014

Entwarnung: Zeitplan zur Eröffnung Neubau Olgahospital und Frauenklinik wird gehalten

Wasserschaden ist geringfügig

Als minimal erweist sich der Wasserschaden am Neubau Olgahospital und Frauenklinik, der vergangene Woche entdeckt wurde. Das teilten der Technische Bürgermeister Dirk Thürnau und der Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung und Krankenhäuser, Werner Wölfle, am 13. März nach Abschluss der Begutachtung mit. Der Zeitplan kann gehalten werden, das Klinikum soll wie geplant Ende Mai in Betrieb gehen.

"Wir können Entwarnung geben. Es war letztlich nicht mehr als die Menge einer großen Pfütze. Sie hat keine verzögernden Auswirkungen auf die weiteren Bauarbeiten", sagten die Bürgermeister. Oberflächenwasser wurde auf
20 Quadratmetern in einer Umkleide und vorgelagerten Flur festgestellt. Die Rückbauarbeiten sind bereits abgeschlossen. Der betroffene Bereich wird umgehend wiederhergestellt. Der finanzielle Schaden wird ermittelt.