Zu den Inhalten springen
Wir bauen für unsere Patienten
Baudokumentation und Baublog
13. Dezember 2017

Vorübergehend freie Sicht

Rund zehn Jahre hatten sie Bestand, jetzt sind die Baucontainer vor der Pathologie des Klinikums Stuttgart weggeräumt. Das zweigeschossige Containerensemble war einst mit Baubeginn des neuen Olgahospitals errichtet worden und diente den Arbeitern als Arbeits-, Material- und Pausenräume. Nach Fertigstellung des neuen Olgahospitals im Jahr 2014 waren vorübergehend andere Einheiten des Klinikums in die Container eingezogen.

Die jetzt wieder freie Sicht auf die Gebäude der Pathologie ist allerdings nur vorrübergehend. Schon im Frühjahr 2018 soll auf dem Gelände, das früher als Parkplatz für die Pathologie diente, ein neues Gebäude aus dem Boden wachsen. Es wird in Modulbauweise errichtet, darin sollen die Erweiterung der Hebammenschule, Seminar- und EDV-Schulungsräume sowie die Firma Cancom untergebracht werden.