Zu den Inhalten springen
Wir bauen für unsere Patienten
Baudokumentation und Baublog
Presseinformation vom 21. Mai 2014

Olgahospital zieht am 24. Mai 2014 in den Neubau - Ab 8.00 Uhr Regelbetrieb am neuen Standort

Das Olgahospital - Klinikum Stuttgart zieht am kommenden Samstag (24. Mai 2014) vom Standort Bismarckstraße 8 in den Neubau von Olgahospital und Frauenklinik auf dem Gelände des Katharinenhospitals. Der Umzug startet um 8.00 Uhr und wird voraussichtlich gegen 15.00 Uhr abgeschlossen sein. Es werden rund 300 Helfer aus dem Klinikum im Einsatz sein. Für den Transport der Patienten stehen 18 Rettungswagen, ein Intensivtransport und zwei Busse der Stuttgarter Straßenbahn AG bereit. Voraussichtlich rund 110 Patienten werden verlegt. Auch werden an diesem Tag rd. 360 Kubikmeter Inventar in den Neubau transportiert.
 
Mindestens 24 Stunden vor dem Hauptumzug am Samstag werden Parkhaus, Parkplätze am Olgahospital, der Parkraum im Bereich der Hasenbergstraße und teilweise der Breitscheidstraße gesperrt werden. Widerrechtlich geparkte Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden. Das Abbiegen von der Schloßstraße in die Hasenbergstraße wird an diesem Tag nicht möglich sein, zeitweise ist die Breitscheidstraße in Richtung Johannesstraße blockiert.
 
Ab 8.00 Uhr beginnt im Neubau (Kriegsbergstraße 62) der Regelbetrieb aller Bereiche des Olgahospitals. Bereits ab 7.00 Uhr beginnt am neuen Standort der Kinderärztliche Notfalldienst in der Pädiatrischen Interdisziplinären Notaufnahme (PINA), zu erreichen über den Haupteigang. Am alten Standort werden ab diesem Zeitpunkt keine Patienten mehr behandelt.
 
Der Zugang zum Neubau von Olgahospital und Frauenklinik erfolgt über den Herdweg. Die Tiefgarage des Neubaus ist über die Einfahrt in der Keplerstraße zu erreichen.
 
Wichtiger Hinweis für die Redaktionen: Aus organisatorischen Gründen ist für die vor Ort Reportage am Umzugstag die Anmeldung unter Telefon 0711 278-32008 erforderlich. Eine Pressekonferenz zum Verlauf des Umzugs ist für 13.30 Uhr im Dienstleistungszentrum des Klinikums Stuttgart (Sattlerstraße 25), Konferenzbereich, vorgesehen.