Zu den Inhalten springen
Wir bauen für unsere Patienten
Baudokumentation und Baublog
2. August 2013

Krankentransporte im Minutentakt

Die Planung steht: Der Hauptumzug vollzieht sich innerhalb von zwei Wochen.

Den Anfang machen die Frauenklinik und die Neo 3 – die Dependance der Neonatologie in Bad Cannstatt. Im Anschluss werden die Frühchen des Olgahospitals schrittweise in den Neubau gebracht. Dann folgt der Umzug des kompletten Olgahospitals. „Die Patienten werden vorab alle über die Abläufe informiert, dann bekommt jeder Patient eine eigene Begleitperson, die sich während des Umzugs um sie kümmert“, erläutert Dr. Martin Kroll vom Kernprojektteam. Alle Schülerinnen und Schüler des Bildungszentrums werden zu diesem Zweck am Umzugstag eingespannt sein. Auch die Verwaltungsangestellten haben Aufgaben. „An jedem Aufzug wird jemand stehen, um Hilfestellung zu leisten.“ Jeder Patient bekommt einen Begleitschein, auf dem vermerkt ist, auf welche Station er gehört. „Wir rechnen an diesem Tag mit 160 bis 200 Patienten.“

Für die Organisation der Krankentransporte ist die Branddirektion zuständig. Sie koordiniert die Einsatzwagen mit den Hilfsorganisationen und den Rettungsdiensten. Im 10-Minutentakt werden dann die Krankenwagen von einem Standort an den anderen fahren. „Uns ist es wichtig, die Patienten so schnell und sicher wie möglich zu verlegen.“ Notfall- und Kreißsaalbereich werden überlappend an beiden Standorten gleichzeitig arbeiten.