Zu den Inhalten springen
Wir bauen für unsere Patienten
Baudokumentation und Baublog
17. Oktober 2016

Bunte "Teile-Parade"

Der rund 150 Meter lange Bauzaun entlang der Kriegsbergstraße hat sein eintöniges Braun gegen viel Farbe und überdimensionierte "menschliche Körperteile" eingetauscht.

Bauzaun

Von Auge und Ohr über Herz und Hüftgelenk bis zum Großen Zeh – insgesamt zehn künstlerisch gestaltete Motive in unterschiedlichen Ausschnitten und auf unterschiedlichen Farbflächen zeigen die Bandbreite dessen, was hinter dem Zaun bei Bedarf behandelt wird. Unterbrochen wird die bunte „Teile-Parade“ in der Mitte durch ein 16 mal 7 Meter großes Poster, das Haus F – so die interne Bezeichnung des Neubaus, der hinter dem Bauzaun entsteht – nach der Fertigstellung zeigt. Montiert wurde der Kunst-Zaun Anfang Oktober, er wird  bis zur Fertigstellung des Neubaus Ende 2018 die Baustelle verschönern. Gestaltet wurde der Zaun von der Stuttgarter Agentur L2M3 Kommunikationsdesign (www.L2M3.com).