Zu den Inhalten springen
Wir bauen für unsere Patienten
Baudokumentation und Baublog
24. Februar 2017

Stele zum Jubiläum

Jubiläumsstele

Zum 175-jährigen Jubiläum des Olgahospitals wurde vor dem Gebäude eine vier Meter hohe Stele aufgestellt. Damit wird auch der Namensgeberin Olga gedacht, die 1847 die Schutzherrschaft über die damalige Heilanstalt für Kinder übernommen hat. In der öffentlichen Wahrnehmung trat sie vor allem durch ihr soziales Engagement in Form der Förderung von Einrichtungen für Kranke und behinderte Menschen hervor. Neben Informationen über die russische Zarentochter befindet sich auf der Rückseite eine Zusammenfassung der Geschichte des Olgahospitals.“