Aktuell im Klinikum


17. Nordwürttemberger Post-ASCO-Symposium

Datum

29.06.2024

Zeit

09:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Ort

Sparkassenakademie Stuttgart

Info

Download

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie herzlich zum 17. Nordwürttemberger Post-ASCO-Symposium ein, das am 29. Juni 2024 in der Kreissparkassenakademie Stuttgart stattfinden wird. In bewährter Tradition möchten wir Ihnen an diesem Tag die wichtigsten Ergebnisse und neuesten Erkenntnisse vom ASCO Annual Meeting aus Chicago vorstellen. Namhafte Referenten werden die neuesten Daten präsentieren und gemeinsam mit Fachexperten bewerten und diskutieren. Es erwartet Sie ein spannendes Programm, das einen umfassenden Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Trends in der Onkologie bietet. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich mit uns auszutauschen, neue Impulse für Ihre Arbeit zu gewinnen und von den Erfahrungen und dem Wissen führender Experten zu profitieren. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und auf einen anregenden und informativen Tag in Stuttgart.
Namhafte Referenten werden die neuesten Daten präsentieren und gemeinsam mit Fachexperten bewerten und diskutieren.

Weitere Infos finden Sie hier. 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mitglieder des Wissenschaftlichen Gremiums:

Prof. Dr. Dr. h.c. Uwe Martens
SKL-Kliniken Heilbronn
Prof. Dr. Karel Caca
Klinikum Ludwigsburg
Prof. Dr. Claudio Denzlinger
Marienhospital Stuttgart
Prof. Dr. Jochen Greiner
Diakonie Klinikum Stuttgart
Prof. Dr. Gerald Illerhaus
Klinikum Stuttgart
Prof. Dr. Henning Wege
Klinikum Esslingen

Anmeldungen und weitere Infos
Termin

Samstag, 29.Juni 2024
09:15 bis 14:00 Uhr

Ort
Sparkassenakademie Baden Württemberg
Pariser Platz 3a. 70173 Stuttgart

Parken
Die Tiefgarage vor Ort steht zu Verfügung.
Parkgebühren werden nicht erstattet.

Anmeldung
Wir bitten um Anmeldung, bis zum 19.06.2024, per Mail unter:
scc-veranstaltungen@klinikum-stuttgart.de

Fragen zur Veranstaltung?
Bitte melden Sie sich in diesem Fall bei:
d.melches@klinikum-stuttgart.de
Tel.: 0711 278 30404

Mit freundlicher Unterstützung von:

AstraZeneca                                                              5000,00€
Bristol Myers Squibb GmbH & Co. KGaA              3500,00€
MSD Sharp & Dohme GmbH                                  3500,00€
AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG                    2500,00€
Gilead Sciences GmbH                                             2500,00€
Ipsen Pharma GmbH                                                2500,00€
Janssen-Cilag GmbH                                                  2500,00€
Oncopeptides GmbH                                                  2000,00€
Roche Pharma AG                                                       2000,00€
Servier Deutschland GmbH                                        2000,00€
Lilly Deutschland GmbH                                             1500,00€
Pfizer Pharma GmbH                                                  1500,00€
Pierre Fabré Pharma GmbH                                       1500,00€
Sanofi Aventis Deutschland GmbH                           1500,00€
Amgen GmbH                                                              2.000,00€
Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co KG                 2.500,00€
Astellas Pharma GmbH                                               3.000,00€
GlaxoSmithKline GmbH &Co KG                                3.000,00€