Infos zur Terminvergabe

Bitte beachten Sie, dass eine Impfung im Zentralen Impfzentrum des Klinikums Stuttgart nur nach vorheriger Terminvergabe möglich ist. Die Terminvergabe erfolgt zentral über die Kassenärztliche Bundesvereinigung. Nutzen Sie für die Online-Terminbuchung bitte diese Seite. Alternativ können Sie unter der Telefonnummer 116 117 telefonisch einen Impftermin vereinbaren. Das Klinikum Stuttgart und das Impfzentrum selbst vergeben keine Impftermine.

Ohne Impftermin ist leider keine Impfung möglich! Da die Impfungen genau geplant werden, stehen abends auch keine Restkontigente an Impfstoff zur Verfügung.

Es gibt keine Zusage oder Anspruch auf einen bestimmten Impfstoff, sondern nur auf eine Impfung. Auch der zum Zeitpunkt der Terminbuchung benannte Impfstoff begründet keinen Anspruch auf einen bestimmten Impfstoff. Die WHO empfiehlt ausdrücklich sich mit AstraZeneca Impfstoff impfen zu lassen. Schmerzen im Impfarm oder ein leichtes Krankheitsgefühl zeigen, dass ihr Abwehrsystem einen Schutz aufbaut.

Hinweise für Impflinge

Vor Betreten des Impfzentrums muss vom Patienten eine FFP 2-Maske angelegt werden. Nicht akzeptiert werden FFP-Masken mit Ausatemventil. Bei Betreten des Impfzentrums muss eine hygienische Händedesinfektion erfolgen.

Bitte bringen Sie Folgendes zu Ihrer Impfung mit: 

  • Nachweis über die Impfindikation (z.B. Bestätigung Arbeitgeber), falls Sie jünger als 70 Jahre sind
    • Aufklärungsmerkblatt (siehe unten, am besten schon ausgefüllt und unterschrieben)
    • Anamnese / Einwilligung (siehe unten, am besten schon ausgefüllt und unterschrieben))
    • Impfpass (falls vorhanden)
    • Lichtbildausweis
    • Gesundheitskarte (falls vorhanden)
    • Kugelschreiber
    • Vermittlungscode

     
    Bitte tragen Sie bequeme Kleidung, um Ihren Wunschoberarm für die Impfung einfach freimachen zu können.

    Wichtiger Hinweis: Nach einer bereits durchgemachten Corona-Erkrankung erfolgt eine Boosterimpfung im Abstand von mindestens 6 Monaten nach der Covid-19 Infektion.

    Auf der Seite www.impfen-bw.de können Sie selbst Ihre Formulare zur Impfung erstellen. Dadurch helfen Sie, Prozesse zu beschleunigen und reduzieren Ihre Wartezeit vor Ort. Dort finden Sie auch einen Laufzettel, der einen QR-Code mit Ihren eingegeben Daten enthält. Mit ihm kann das Impfzentrum alle Daten in einem Schritt übernehmen und muss sie vor Ort nicht erneut erfassen.
     

    Wichtige Dokumente

    Bitte lesen Sie sich diese Dokumente vor der Impfung gründlich durch, drucken Sie sie aus und bringen diese ausgefüllt und unterschrieben zur Impfung mit. Für weitergehende spezielle Fragen stehen vor Ort unsere Aufklärungsärzte zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass Impfungen im Zentralen Impfzentrum des Klinikums Stuttgart in der Regel nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich sind. 

    AUFKLÄRUNGSMERKBLATT zur Schutzimpfung mit mRNA-Impfstoffen gegen COVID-19

    AUFKLÄRUNGSMERKBLATT zur Schutzimpfung mit Vektor-Impfstoff gegen COVID-19

    ANAMNESE EINWILLIGUNG zur Schutzimpfung mit mRNA-Impfstoffen gegen COVID-19

    ANAMNESE EINWILLIGUNG zur Schutzimpfung mit Vektor-Impfstoff gegen COVID-19

     
    Leichte Sprache:

    Impfung gegen COVID-19 mit mRNA-Impfstoffen: Erklärung für die Formulare in Leichter Sprache

    Anamnese-Fragebogen für die Corona-Schutzimpfung in Leichter Sprache

    Aufklärungs-Merkblatt zur Schutzimpfung gegen COVID-19 mit mRNA-Impfstoffen in Leichter Sprache

      

    Zweitimpfung

    Bei der Zweitimpfung ist neben einem Ausweisdokument der Anspruch auf die Zweitimpfung in Form der Bestätigung des Impftermins oder ein Nachweis der durchgeführten Erstimpfung (in der Regel durch das sog. Impfbuch, alternativ die Ersatzbescheinígung) unbedingt mitzubringen. Sollten Sie am Tag der Zweitimpfung wegen eines akuten Infektes nicht erscheinen können, wird die Impfung nach der Genesung nachgeholt.

    Die Zweitimpfung findet bei einer Impfung mit einem Vektor-basierten Impfstoff (AstraZeneca) 3 Monate und bei einer Impfung mit einem mRNA-Impfstoff (BioNTech bzw. Moderna) voraussichtlich 6 Wochen nach der Erstimpfung statt.

    Bitte füllen Sie nicht erneut die Dokumente unter impfen-bw.de aus, sondern nutzen Sie die Vorlage des RKI

     

     Informationen zur Covid-Impfung und häufig gestellte Fragen finden Sie auf den Seiten des Robert-Koch Instituts.