Aktuell im Klinikum

09.05.2019

Patientenveranstaltung: Probleme mit dem Schultergelenk

Kein anderes Gelenk des menschlichen Körpers ist so beweglich wie die Schulter. Doch diese Flexibilität hat auch ihren Preis. Risse der Rotatorenmanschette und degenerative Prozesse wie eine Arthrose können im Alltag extrem belastend sein. Deswegen ist am 13. Mai eine Patientenveranstaltung des Klinikums Stuttgart-Katharinenhospital dem Thema „Probleme mit dem Schultergelenk – Verletzungen der Rotatorenmanschette und Schultergelenks-Arthrose“ gewidmet.

Die Experten werden am 13. Mai von 17 bis 18.50 Uhr im Klinikum Stuttgart – Dienstleistungszentrum (Konferenzbereich EG, Sattlerstraße 25, 70174 Stuttgart) in Kurzvorträgen über Erkrankungen des Schultergelenkes und ihre Therapie informieren. Im Anschluss besteht jeweils die Möglichkeit, Fragen zu stellen.
Über Verletzungen der Rotatorenmanschette und die Therapie der Schultergelenks-Arthrose spricht Oberarzt Dr. Tobias Merkle, Bereichsleiter Schulter- und Ellenbogenchirurgie. Moderne Formen der Narkose und Schmerztherapie erklärt Prof. Dr. Andreas Walther, Ärztlicher Direktor, Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin. Rehabilitation und Hilfsmittel sind weitere Vortragsthemen. Prof. Dr. Christian Knop, Ärztlicher Direktor der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, begrüßt und moderiert die Veranstaltung.