Aktuell im Klinikum

16.12.2019

Gefäßchirurg Prof. Geisbüsch nach Stuttgart gewechselt

Die Klinik für Gefäßchirurgie, Endovaskuläre Chirurgie und Transplantationschirurgie am Klinikum Stuttgart hat einen neuen Ärztlichen Direktor erhalten. Prof. Dr. med. Philipp Geisbüsch ist zum 1. November vom Universitätsklinikum Heidelberg nach Stuttgart gewechselt.
Der 41-Jährige hat für seinen Wechsel den Ruf an die Medizinische Fakultät der Universität zu Köln abgesagt. Er tritt die Nachfolge von Prof. Dr. med. Thomas Hupp an, der altersbedingt ausgeschieden ist.

Klinikum Stuttgart

Das Klinikum Stuttgart umfasst das Katharinenhospital, das Krankenhaus Bad Cannstatt und Deutschlands größte Kinderklinik, das Olgahospital. 7.000 Mitarbeiter, darunter 2.700 Pflegekräfte und 1.000 Ärztinnen und Ärzte, versorgen jährlich rund 90.000 Patienten stationär und fast 600.000 ambulant, einschließlich 100.000 Notfällen. Über 3.600 Geburten und mehr als 50.000 Operationen werden jedes Jahr im Klinikum Stuttgart betreut. Das Katharinenhospital des Klinikums wird zurzeit für über 750 Mio. € erneuert. Die Akademie für Gesundheitsberufe des Klinikums bietet fast 800 Ausbildungsplätze: https://akademie.klinikum-stuttgart.de/


Bilder: