Katharinenhospital

Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Die Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie am Katharinenhospital bietet das gesamte Spektrum strahlentherapeutischer Behandlungsmöglichkeiten. Im Durchschnitt werden jährlich 34.500 strahlentherapeutische Behandlungen durchgeführt. Mit dem Umzug in den Neubau, Mitte 2015, und neuen innovativen Bestrahlungssystemen konnte die Klinik ihr therapeutisches Angebot sowohl quantitativ als auch qualitativ noch weiter verbessern. Auch die zur Klinik gehörenden Bettenstationen befinden sich nun im selben Gebäude wie die Strahlentherapie.

Im Mitte 2015 bezogenen Neubau am Katharinenhospital verfügt die Strahlentherapie des Klinikums Stuttgart über optimale Voraussetzungen für eine radioonkologische Patientenversorgung auf höchstem Niveau. Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit "Opasca", einem System, das eine "Intelligente Umgebung" schafft, in der sich die Patienten sicher fühlen und auf ihre Wünsche eingegangen wird.

Vier hochmoderne Linearbeschleuniger erlauben auch in schwierigen Situationen eine äußerst präzise Bestrahlung bei maximaler Schonung des umliegenden Gewebes. Ein computergesteuertes Nachladegerät zur Kontaktbestrahlung (sog. Afterloading) und eine Einrichtung zur Implantation radioaktiver Seeds ergänzen die Therapiemöglichkeiten.

Wir können somit das gesamte strahlentherapeutische Spektrum abdecken. Die moderne Strahlentherapie spielt heute eine entscheidende Rolle in der Therapie bösartiger Tumorerleiden. Unsere hochmodernen Bestrahlungssysteme erlauben die schonende Behandlung aller Arten von Krebserkrankungen. Die Strahlentherapie ist dabei eng eingebunden in alle auf bösartige Tumoren spezialisierte interdisziplinäre Behandlungszentren des Klinikums Stuttgart. Gleichzeitig ist sie integriert in das Stuttgart Cancer Center (SCC) – Tumorzentrum Eva Mayr-Stihl, in dem alle Krebsspezialisten des Klinikums Stuttgart fachübergreifend zusammenarbeiten.

Aber auch die Behandlung gutartiger Erkrankungen, insbesondere des Bewegungsapparates, bei denen andere Therapieverfahren nicht zum gewünschten Ergebnis geführt haben, können mit der bei uns angebotenen Strahlentherapie häufig sehr erfolgreich und praktisch nebenwirkungsfrei angegangen werden.  

Spendenkonto

BW-Bank
IBAN: DE94 6005 0101 0002 0050 03
BIC: SOLADEST600

Empfänger: Klinikum Stuttgart
Verwendungszweck: 870 024 und/oder persönliche Texteingabe

Bitte geben Sie bei Spenden und Zuwendungen an das Klinikum Stuttgart unbedingt Ihre vollständige Adresse an, damit wir Ihnen ein Dankschreiben sowie eine Spendenbescheinigung zusenden können.
Bevor wir eine Spendenbescheinigung ausstellen dürfen, muss zunächst der Krankenhausausschuss des Gemeinderats der Landeshauptstadt Stuttgart offiziell zustimmen, dass wir die Spende annehmen dürfen. Für die sich dadurch ergebende Verzögerung bitten wir Sie um Ihr Verständnis. Im Voraus ganz herzlichen Dank für Ihr Engagement.

>>> weitere Informationen