Krankenhaus Bad Cannstatt

Klinik für Spezielle Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und Psychotherapie

Die Klinik für Spezielle Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und Psychotherapie ist die größte Klinik des Zentrums für Seelische Gesundheit. Neben einem speziellen Behandlungsschwerpunkt für affektive Störungen im Neubau in Bad Cannstatt besteht ein Sozialpsychiatrisches Behandlungszentrum für chronisch psychisch Kranke in Stuttgart-Mitte.

Behandlungszentrum für affektive Störungen

Im Behandlungszentrum für affektive Störungen konzentrieren wir uns vorrangig auf die Behandlung depressiver, bipolarer und schizoaffektiver Störungen. Mitbehandelt werden somatische, aber auch psychische Begleiterkrankungen wie Angst-, Zwangs- und Persönlichkeitsstörungen sowie Suchterkrankungen. Dafür wird eine Reihe von Spezialstationen vorgehalten. Neben zwei Stationen für Akutaufnahmen bieten wir spezielle Settings für die Therapie von affektiven Störungen mit den Schwerpunkten Mutter-Kind, Frühbehandlung und Wahlleistung. Das Angebot wurde 2014 um ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) und 2015 um eine weitere Depressionsstation sowie teilstationäre Plätze ergänzt.

Sozialpsychiatrisches Behandlungszentrum

Mit dem Sozialpsychiatrischen Behandlungszentrum bieten wir Behandlungsmöglichkeiten für chronisch psychisch Kranke auf zwei Krisenstationen, in der Tagesklinik, der Institutsambulanz mit Außensprechstunden, dem ambulanten und stationär betreuten Wohnen sowie in drei Gemeindepsychiatrischen Zentren an. Ein Casemanagement („koordinierende Bezugsperson“) sorgt für die enge Vernetzung von Klinik und alltagsnahem Lebensumfeld. Ziel des sozialpsychiatrischen Versorgungsansatzes ist es, stationäre Aufnahmen zeitlich zu begrenzen, durch tagesklinische, ambulante und gemeindenahe Behandlungsformen zu ersetzen und der Hospitalisierung entgegenzuwirken.

Für die besondere Expertise bei der Behandlung von Bipolaren Störungen ist die Klinik in der engen Kooperation mit dem Institut für Klinische Psychologie am Klinikum Stuttgart 2017 als einzige nichtuniversitäre Einrichtung mit dem Gütesiegel der Deutschen Gesellschaft für Bipolare Störungen (DGBS) ausgezeichnet worden.

Die Klinik für Spezielle Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und Psychotherapie zählt zu Deutschlands besten Kliniken im Bereich Depression (FOCUS-Klinikliste 2013, 2015 und 2017).

Der Ärztliche Direktor der Klinik, Prof. Dr. Dr. Martin Bürgy, ist in der FOCUS-Ärzteliste 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017 als führender Experte für Schizophrenie ausgewiesen.

Hinweis für Notfälle

Im Falle eines Notfalls können Sie den diensthabenden Arzt telefonisch erreichen:

  • Montag – Freitag von 09:00-16:00 Uhr unter 0711 278-23017
  • zu allen anderen Zeiten und in dringenden Fällen über die Pforte des Krankenhauses Bad Cannstatt unter 0711 278-02

Spendenkonto

BW-Bank
IBAN: DE94 6005 0101 0002 0050 03
BIC: SOLADEST600

Empfänger: Klinikum Stuttgart
Verwendungszweck: 870 190 und/oder persönliche Texteingabe

Bitte geben Sie bei Spenden und Zuwendungen an das Klinikum Stuttgart unbedingt Ihre vollständige Adresse an, damit wir Ihnen ein Dankschreiben sowie eine Spendenbescheinigung zusenden können.
Bevor wir eine Spendenbescheinigung ausstellen dürfen, muss zunächst der Krankenhausausschuss des Gemeinderats der Landeshauptstadt Stuttgart offiziell zustimmen, dass wir die Spende annehmen dürfen. Für die sich dadurch ergebende Verzögerung bitten wir Sie um Ihr Verständnis. Im Voraus ganz herzlichen Dank für Ihr Engagement.

>>> weitere Informationen