Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin

Umfassendes Leistungsspektrum

Anästhesist im OP

Die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin betreut über 22.000 Patienten pro Jahr in der perioperativen Phase. Als Teil des Regionalen Schmerzzentrums Stuttgart behandelt die Klinik außerdem Patienten mit akuten postoperativen und chronischen Schmerzen.

Behandlungs- und Versorgungsschwerpunkte

  • Anästhesie
    • Airway-Management
    • Anästhesie bei Patienten aller Altersstufen und auch bei schwersten Vorerkrankungen
    • Ultraschallgestützte Regionalanästhesie
    • Kombinierte Anästhesieverfahren
    • Anästhesie bei Lungeneingriffen (Doppellumenintubation)
    • Katheterverfahren (periphere Nervenkatheter, Periduralkatheter) zur intra- und postoperativen Schmerztherapie
    • Spinalkanalkathether bei aortalen Eingriffen
  • Operative Intensivtherapie
    • Spezielle Beatmungstherapie
    • Nieren- und Leberersatzverfahren
    • Differenzierte Beatmungstherapie (Lungenprotektive Beatmung, ECMO u.a.)
    • Schwerpunkte der Intensivmedizin: mehrfachverletzte Patienten, Schädel-Hirn-Verletzungen, abdominal- und gefäßchirurgische Patienten, Schlaganfälle, Sepsis
  • Notfallmedizin
    • 24-h-Notarzt für die Stadt Stuttgart
    • Leitende Notarztgruppe, Organisation des Notarztdienstes mit dem Referat Allgemeine Verwaltung und Krankenhäuser der Stadt Stuttgart (AK 54)
    • Stellv. Ärztl. Leitung Christoph 41 (DRF-Luftrettungsstützpunkt Leonberg)
    • Besetzung des Intersivtranspotwagens
    • Anästhesiologische- und Notfallversorgung von Patienten im Schockraum
  • Schmerztherapie
    • Akutschmerzdienst
    • Patientenkontrollierte Schmerztherapie
    • Klinikweiter Konsildienst
    • Stationäre multimodale Schmerztherapie
    • Ambulante Behandlung chronischer Schmerzpatienten (Schmerzambulanz)
  • Traumazentrum

Herausragende Verfahren

  • Management des schwierigen Atemwegs
  • Jetventilation in der HNO, Atemwegsmanagement bei komplexen Operationen der oberen Atemwege
  • Extracorporale Membran Oxygenierung
  • Carotischirurgie in Regionalanästhesie
  • Regionale Schmerztherapieverfahren in der Unfallchirurgie
  • Kombinierte Narkoseverfahren (Vollnarkose und thorakale PDK)
  • Anästhesie bei interventionellen Eingriffen in der Radiologie und Neuroradiologie
  • Anästhesie bei intrakraniellen Tumoren
  • Anästhesiologische Betreuung bei transfemoralem Aortenklappenersatz undbei MitraClip sowie bei Organspenden und Organtransplantationen
  • Anästhesien bei diagnostischen Eingriffen in der Pulmologie
  • Einlungenventilation
  • Blutpatch bei spontanem Liquor-Leck Syndrom
  • Anästhesiologische Betreuung bei Organspenden und Organtransplantationen

Besondere Angebote

  • MET (Medical Emergency Team) in 24-h-Bereitschaft
  • 24-h-Schockraumbereitschaft
  • Anästhesie bei Kindern und Säuglingen
  • Intensivtransport mit dem Intensivtransportwagen (ITW)
  • multimodale, interdisziplinäre stationäre Schmerztherapie