Katharinenhospital / Krankenhaus Bad Cannstatt

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie behandelt Patienten mit gastrointestinalen, onkologischen und endokrinen Erkrankungen. Das gesamt Spektrum der Allgemein- und Viszeralchirurgie wird abgedeckt, wo immer möglich und sinnvoll werden minimalinvasive OP-Techniken nach dem neuesten Standard eingesetzt.

Zu den medizinischen Schwerpunkten der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie zählen die Behandlung von Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse sowie komplexer chirurgischer Krankheitsbilder an Speisröhre, Magen, Laeber, Gallenwegen und Kolorektum. Ein besonderes Bestreben ist es, die modernsten und durch aktuelle Studien etablierten Therapieverfahren anzuwenden, ohne dabei jedoch die individuelle Situation des Patienten aus den Augen zu verlieren.

Zwei Standorte für die Allgemein- und Viszeralchirurgie

An beiden Standorten – im Katharinenhospital wie im Krankenhaus Bad Cannstatt – arbeitet die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie in enger interdisziplinärer Kooperation mit anderen Fachgebieten, ist Teil des Pankreaskarzinomzentrums, des Darmzentrums, des Leberzentrums sowie führender Akteur des Adipositas-Zentrums im Klinikum Stuttgart.

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie