Praktisches Jahr (PJ)

Informationen für PJ-Studenten von anderen Universitäten in Deutschland

Sie interessieren sich für ein PJ am Klinikum Stuttgart? Sie studieren an einer Universität in Deutschland, aber nicht an der Uni Tübingen? Kein Problem!

Durch die neue Approbationsordnung für Ärzte (ÄAppO) vom 23.6.2012 können auch Studenten, die nicht an der Universität Tübingen, sondern an anderen deutschen Universitäten immatrikuliert sind, unter bestimmten Bedingungen einen Teil der PJ-Ausbildung am Klinikum Stuttgart absolvieren.

Dabei ist zu beachten:

  1. Mindestens ein Tertial muss an der Heimatuniversität abgeleistet werden.
  2. Eine Verschiebung der Tertialzeiten ist nicht möglich.
  3. Es können nur solche PJ-Wahlfächer gewählt werden, die am Klinikum Stuttgart angeboten werden.
  4. Die Splittung eines Tertials ist weiterhin nur im Ausland erlaubt.
  5. Die arbeitsmedizinische Eingangsuntersuchung wird vor PJ-Beginn an der Heimatuniversität durchgeführt.
  6. Die Tertialsbescheinigung für externe Studierende wird sowohl vom Lehrkrankenhaus als auch vom Studiendekanat der Medizinischen Fakultät Tübingen abgestempelt (zwei Stempel/Siegel).

Infos zur Stadt Stuttgart

Die Vergabe eines PJ-Platzes am Klinikum Stuttgart erfolgt durch das Studiendekanat der Universität Tübingen:

Studiendekanat Medizin
Geissweg 5/1
72076 Tübingen
Doris Klee
E-Mail: doris.klee@med.uni-tuebingen.de

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an pj@klinikum-stuttgart.de